Frage von immerlustig 26.04.2011

Was bringt ein Atemmuskeltraining?

  • Antwort von Joousy 27.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das bringt definitiv sehr viel. Je höher das sportliche Level wird es umso sinnvoller, spezifisches Training heisst es. Maximalkrafttraining der Extremitäten, Schnellkrafttraining, Training in den verschiedenen Laktatstufen- je spezifischer das Training, desto erfolgreicher. Alles wird spezifisch in herkömlichen trainiert, bloss die Atem-haupt-und hilfsmuskulatur??- oft nicht spezifisch nur 'nebenbei' beim Ausdauertraining. Dies kann sicher mit Spirotiger- Breathe- oder sonstigen Geräten ganz gezielt trainiert werden.

  • Antwort von RichardFriedel 04.06.2011

    Bei der Empfehlung von dem einigermaßen erfolgreichen Powerbreathe und ähnlichen Geräten mit ventilgesteuerter Saugdrucksteigerung „zur Kräftigung der Atmungsmuskeln" habe ich als eifriger Cybereinmischer folgenden Einwand. Bei der natürlichen Einatmung bleibt der Saugdruck nicht beim gleichen Niveau. Trainieren auf ein konstantes Niveau hin wie beim Powerbreathe , Ultrabreathe, Ypsi etc. hin wäre dann gegen die Vernunft. Bei der Einatmung gegen einen während eines Atemzugs willkürlichen einstellbaren Widerstand (nämlich Spalt zwischen Finger und Lippen), bringt eine Änderung dieses Widerstands die maximale Auffüllung der Lungen mit Atemluft. Bei mir führt eine Steigerung der Saugwirkung, also ein Engerstellen des Spaltes, gegen Ende der Einatmung zu den besten Ergebnisse, Es kommt zur im manchen Fachkreisen gern gelobten Bauchatmung. Siehe Beschreibung siehe insbesondere Seite 56 des Buches „Heilung der Atmung“ http://www.lrz-muenchen.de/~s3e0101/webserver/webdata/ParowHDA.pdf Hier bei Dr. Julius Parow geht es um eine Korrektur des Widerstandes in der Nase und nicht um einen Apparat. Die Zielsetzung ist dieselbe.

    RF. s3e0101@mail.lrz-muenchen.de

  • Antwort von Ausdauersport 26.04.2011

    Alles Wissenswerte zu Atemmuskeltraining findest du hier:

    http://www.wissen-gesundheit.de/weather.asp?wdid=2046&wpid=4772&sid=0

  • Antwort von Berghammer 26.04.2011

    Ich denke dass das im Profisport etwas bringen kann um die volle Kapazität der Lunge und des Atemapparates auszuschöpfen. es gibt Geräte, da kann man gegen eine Widerstand atmen und trainiert somit die Muskeln.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!