Frage von AryaStark, 10

Was bringen Laufjacken?

Was konkret bringen Laufjacken. Es gibt ein paar Leute in meinem Freundeskreis die darauf schwören. Ich bin mir aber nicht sicher, was sie wirklich bringen sollen. Außerdem, wo bekommt man die eigentlich her? Im Sportgeschäft könnte ich schwören. dass ich sie dort noch nie gesehen habe.

Antwort
von Juergen63, 10

Die Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahre dahingehend geändert das sie funktionell arbeitet. Das bedeutet das die Stoffmaterialien so aufgebaut sind das kalter Wind von Außen abgehalten wird, Körperfeuchtigkeit aber bis zu einem gewissen Grad nach außen abgeführt werden kann. Das hat den Vorteil das du während des Sportes nicht wie früher im total verschwitzten Dress stehst und sich so ein etwas angenehmeres Temperaturempfinden bei der sportlichen Betätigung einstellt. Um diesen Effekt richtig nutzen zu können sollte das T-Shir etc. was du drunter trägst auch funktionell sein. Dann erzielst du den optimalen Effekt. Du kannst aber auch die funktionelle Laufjacke mit herkömmlicher Unterbekleidung tragen. Dadurch das der Wind abgehalten wird frierst du nicht so schnell. Desweiteren sind sie recht dünn so das du eine gute Bewegungsfreiheit hast.

Antwort
von Torovo, 7

Eine wirklich gute Laufjacken hält dich warm und schützt dich vor Nässe und Kälte. Dabei muss sie atmungsaktiv sein und den Schweiß von innen nach außen transportieren. Auch der Sicherheitsaspekt sollte besonders in der dunklen Zeit des Jahres nicht vernachlässigt werden. So sollte eine Laufjacke an verschiedenen Stellen Reflektoren besitzen, damit der Läufer gut gesehen wird.

Antwort
von Pistensau1980, 8

Was tut eine Jacke? Sie hält warm. Laufjacken sind dazu noch relativ dünn und atmungsaktiv, so dass sich darunter keine Hitze staut und du weniger schwitzt. Und ja, die gibt es in Sportgeschäften, frag einfach mal nach.

Antwort
von Airstream, 6

@Pistensau1980 : Den Begriff "atmungsaktiv" gibt es seit Mitte der 90er nicht mehr, da er schlicht weg falsch ist....Wasserdampfdurchlässig ist die korrekte Bezeichnung, die auch Sinn macht,denn das ist genau das, was die Membranen in solch einem Kleidungsstück tun.

Kommentar von Airstream ,

Aber komplett den Rest vergessen. Gewicht ist bei einer Laufjacke das A&O (neben der eben erwähnte WDD) , denn ab ein paar Km merkste jedes Gramm am Körper und da ist eine Baumwolljacke, welche sich voll Schweiss gesogen hat, zu 100% nicht förderlich! Also Hands off von Baumwolle.Schau mal bei http://www.frontlineshop.com rein, da habe ich meine letzte her, und die hat bereits 2 Jahre auf´m Vuckel und ist immer noch Top und hat keine Mängel whatsoever....Der Abrieb im Achselbereich, welcher bei Dauerbelastung übrigens normal ist, sollte durch das Material aufgefangen/absorbiert werden und sog. "Belüftungszonen sind von Vorteil, besonders wenn man sie duch Reisverschlüsse aktivieren und deaktivieren kann (bei Extremer Kält beispielsweise). Ansonsten mal eine Beratung in Anspruch nehmen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten