Frage von Fatih86,

Was bedeutet mein MRT Befund

Ich hab mich vor halben jahr in fitness Brustbein verletzt .. und von MRT kam des raus:

Befund: Verstärkte Wulstung und Sklerosierung des Sternoclaviculargelenkes rechts mit hier auch subchondraler Signalalteration und auch KM-Aufnahme.

Beurteilung: Leicht aktivierte Sternoclaviculargelenksarthose rechts. Geringer Reizzustand zwischen Manubrium und Corpus sterni.

Der Doktor hat gesagt ist nichts schlimmes und mich wieder heim geschickt :( Ich hab trotzdem so starke schmerzen ..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Dino111,

das der arzt dich nachhause geschickt hat liegt daran, dass eine sternoklavikulararhtorse bei den meisten keine beschwerden auslöst- veränderungen im bereich des gelenks im sinne einer arthrose bedingt durch das alter sind selten- in deinem fall liegt der grund darin, dass du eine verletzung erlitten hast (welche ?)

du musst dir das gelenk so vorstellen: zwischen deinem schlüssel- und brustbein liegt eine schicht knorpel (wie ein schwamm)- diese gebildete kammer wird durch einen diskus ( besteht aus faserknorpel, ist wie der meniskus im knie) in zwei teile untergliedert. sklerosierung heißt, dass der knochen der direkt am knorpel angrenzt seine struktur verändert- er wird fester und härter, weil durch den leichten abrieb des knorpels (der ja kräfte auffängt) der knochen mehr belastet wird. dies ist ein zeichen im röntgen und MRT-bild dass eine arthose beginnt.

der reizzustand zwischen manubrium und corpus sterni betrifft eine andere stelle: das manubrium ist der oberse teil des brustbeins, der corpus der darunter liegende mit der meisten masse. zwischen den beiden findet sich ebenfalls knorpel.

hier kann dir aber nicht viel weitgeholfen werden außer vielleicht ein paar infos zu geben wenn du so starke schmerzen hast wieso hast du es dem arzt dann nicht gesagt

Kommentar von Fatih86 ,

Ich hab mich wahrscheinlich beim Schrägbankdrücken verletzt.. (Zu viel gewicht) und die beschwerden hab ich seit halben jahr!

Rechte brustbein, nacken und oberer Rücken tun weh .. kann mich net gescheid bewegen.

Und weiss nicht was ich machen soll.. Schmerztabletten nehmen? Pausieren? usw..

Der Arzt hat gemeint ich soll ich die Übungen weglassen die schmerzen aber trotzdem trainieren und muskeln bauen.. aber das hilft nicht, wird immer schlimmer

Donnerstag hab bei nächsten Arzt Termin .. mal schauen was der sagt.

Antwort
von ralphp,

Nun, Dino hat ja schon das wichtigste gesagt und ausführlich erläutert. Wenn man sich verletzt hat und so wie in deinem fall dazu auch noch große Schmerzen hat, sollte man auf jeden fall vorerst mit dem Training aussetzen, du willst ja sicher nicht, dass es schlimmer oder gar chronisch wird. Schmerzmittel können helfen, jedoch können die falschen Schmerzmittel auch das Gegenteil erreichen. Du solltest nochmals deinen Arzt konsultieren und von den starken Schmerzen berichten. Der Arzt wird schon Abhilfe wissen. Deshalb ist er ja Arzt,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten