Frage von fragenmai2010,

Warum ist der „Profi-Fußball“ sooooo überbezahlt?

Wegen der Werbung? Da es die Sportart ist, die am meisten geguckt wird?

Antwort
von wurststurm,

Uewberbezahlt ist ein Begriff aus der Planwirtschaft. Das Gehalt des Fussballers berechnet sich aus dem Markt und dessen Angebot und Nachfrageverhalten. Und nein, das hat auch nichts damit zu tun wieviele da zuschauen, beim Profigolf gibt es ähnliche Gehälter und die Zuschauer höchstens ein hundertstel von dem im Fussball.

Antwort
von Helge001,

Du hast alles geschrieben. Trotzdem sind etliche Profifußballer einfach überbezahlt. In meinen Augen ist kein Fußballer über 30 Mio. wert. So langsam artet es aus.

Kommentar von wurststurm ,

Dann erkläre doch mal welches Gehalt für welchen Fussballer gerechtfertigt ist und wie sich das berechnet und wer das bestimmen soll.

Kommentar von whoami ,

Man sollte sich an Sportarten orientieren, in denen noch "wirkliche" Leistungen verlangt werden: Ironman, Tour-de-France-Fahrer, Handballer, Kletterer, etc.....

Es sollte die persönliche Leistung honoriert werden, und nicht der Name des Sportlers, oder die Beliebtheit seines Sports....

Nehmt Mal die Gewichtheber - die trainieren 100x mehr und intensiver als Fußballer - und was verdienen die!?

Kommentar von Helge001 ,

Ich erwähne nur mal das derzeitige Ausnahmetalent Messi im Fußball, wurststurm. Welches Gehalt für welchen Fußballer gerechtfertigt ist, überlasse ich anderen. Im Prinzip geht es immer um Angebot und Nachfrage. Solange Fußball Nr. 1 ist, wird sich an den hohen Gehältern eher weniger ändern.

Antwort
von whoami,

Weil es heute so viele Couchfurzer gibt, die lieber Sport kucken, als selbst Sport machen! Deswegen gehen wohl auch viele ins Stadion, um zumindest am Rande etwas mit Sport zu tun zu haben!!

Ich habe kein Verständnis für die ganze Unterstützung der hochnäsigen und abgehobenen eingebildeten Fußballer (Trikotkauf, Fanartikel, etc.), die die Fans doch gar nicht persönlich kennen!!! Das ist für mich Personenkult wie im Kommunismus, und einfach widerlich!!!

Selbst Spielerfrauen sagen, dass sie erstaunt sind wie viel ihre fußballspielenden Männer verdienen, obwohl sie nicht wirklich viel dafür tun!!

Da sind für mich echte Sportler viel interessanter, als diese fußballspielenden Primadonnen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten