Frage von sportlerfrage55, 48

Warum gings mir nach dem joggen so schlecht?

Hallo, Ich wollte heute mal wieder joggen gehen...also nicht so lang sondern ich wollte 2700 Meter in 12 min schaffen. Wir müssen im Schulsport 2400 m in 12 min schaffen fúr ne 1. Ich schaffe aber immer so 2700m. Ja und wie gesagt heute wollte ich um meine Ausdauer zu behalten diese Strecke joggen. Ich hatte allerdings schon bevor ich angefangen habe so Seitenstechen oder Bauchschmerzen. Nach 600m war ich schon richtig platt, hab schon ziemlich geschnauft (normal atme ich ziemlich leise, auch beim.joggen) ...ich hatte ziemlich Seitenstechen, dachte dann aber das zieh ich noch durch. Allerdings hab ich dann nach 2000m und 9 min und 20 s aufgehört obwohl ich das noch schaffenkonnte aber halt schwer. Naja ich konnte eben nemme und dache das schaff ich nemme sonst kip ich noch um oder so...dann hab ich kurz Pause gemacht und Sprint geübt, das ging wunderbar auch wenn ich noch ein bisschen Seitenstechen hatte. Ich ha mich um fast ne halbe Sekunde verbessert. Jetzt meine Frage, hab ich einfach keineAusdauer mehr oder lag das am Seitenstechen? Ich konnte namnämlich nach diesen 12 min sonst immrr nocj und so mir gings gut aber diesmal war mir aauch ein wenig schwindelig....Wisst ihr von wo das kam und hing das mit dem falsch Atmen oder Seitenstechem zusammen? Ich hab so Angst das ich keine Kondition mehr habe! Spiele Fussball und das wäre dramatisch! !! Ist das bei euch auch so manchmal geht alles voll gut und dann gibst wieder so Tage wo gar nix mehr geht? Dankw für Antworten! Lg

Antwort
von Juergen63, 48

Die Tagesform variiert natürlich. Du bist nicht jeden Tag gleich gut drauf. Auch wenn du gut durchtrainiert bist. Von daher ist denkbar das du Trainingstechnisch einfach keinen guten Tag gehabt hast. Die Seitenstiche kommen oftmals vom Zwerchfell. Auf Grund von einer zu starken Überlastung oder einer ungleichmässigen Atmung kann es hier zu einer Sauerstoffunterversrogung im Zwechfell kommen worauf sich das Zwerchfell dann verkrampft und die Beschwerden auslöst. Und keine Sorge du verlierst von heute auf morgen nicht deine vorhandene Ausdauerfähigkeit. Vielleicht brütest du auch einen Infekt / Erkältung aus.

Antwort
von LLLFuchs, 37

Nun letztlich ist Seitenstechen meist ein Folge von falscher Atmung und von Überforderung. Du schreibst nichts über das Einlaufen, dafür erwähnst du ein bereits vor dem Start vorhandenes Seitenstechen. Das könnte durch Nervsität ausgelöst sein und diese wiederum durch Unsicherheit. Das sind aber alles nur Annahmen und vielleicht hast Du einfach einen schlechten Tag erwischt.

Vermehrtes Training wird dich sicherer machen, du wirst keinen Grund haben nervös zu werden und letztlich wird dein Seitenstechen nicht mehr auftreten.

Viele Grüsse LLLFuchs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten