Frage von maaaxby 24.07.2010

Warum gibt es am Rennrad keine Scheibenbremsen?

  • Antwort von zuiop 25.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn Scheibenbremsen , dann nur 2 , auf jeder Seite eine ! Wegen Verdrehung , Gewicht also auch betrachten . Welche Felgen fährst Du , Alu oder Karbon ? Alu bremst mit Shimanogummis ganz gut , Karbon fasst nur mit den gelben von Swissstop . Evtl auch mal die Bremse oder Züge überprüfen , reinigen und etwas schmieren .

  • Antwort von Blackmind 25.07.2010

    ..einige firmen tüfteln schon an div. Systemen....

    http://www.canyon.com/technologie/projekt68.html

  • Antwort von Fritz64 24.07.2010

    Ok, Antwortversuch nummer zwei:

    Weil dadurch alles viel stabiler und viel schwerer sein muss. ausserdem ich das Auswechseln bei einem Rennen sehr viel mühsamer.

    Wenn du Probleme hast, dann Probier andere Bremsbeläge. Oder du wirfst mal einen blick über den Gartenzauch und schaust dir die Bremshebel der Crosräder an. An einem Rennrad kann man am Oberlenker noch zusätzliche Bremshebel anbringen.

    Eventuell würde dir auch ein anderer Lenker helfen, oder verstellbare Bremshebel. Bei Shimano sind es ab dem Jahr die 5700, 6700 und die DuraAce.

    mach mal Google bildersuche: Zusatzbremshebel Crosrad.

    Es gibt noch die Möglichkeit eine andere Gabel einzusetzen und dann gleich Vbrakes zu montieren.

    Ach ja, ein billigere Lösung hätte ich auch noch: manche Bremsschue von MTB's lassen sich auch in die Rennradbremse verschrauben.

    Allerdings musst du aufpassen, wenn du Carbonfelgen hast. Der falsche Belag kann dort die Felge zerstören.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!