Frage von estrella06, 94

Wann mit Übungen variieren?

Ist es sinnvoller, über einen längeren Zeitraum immer mit den gleichen Übungen zu trainieren und erst nach einer Zeit die Übungen zu wechseln? Oder sollte man die Übungen ständig ändern?

Sollte man dann auch die selben Übungen mit mehr Wiederholungen machen oder kann man schon viele verschiedene Übungen mit niedrigen Wiederholungen an einem Tag machen? - Was ist effektiver?

Danke im Voraus!

Antwort
von Setpoint, 68

Wdh Bereich--->Kommt auf die Übung an dh

Verbundübungen,Mehrgelenksübungen  sog.Grundübungen sind am effektivsten zwischen 6 bis 10 Wdh --> um effektive Spannungsreize zu setzen.

Isolationsübungen die über ein Gelenk ziehen, eigenen sich Wdh Bereich zwischen 10 bis 15 Wdh um effektiv Ermüdungsreize zu setzen  (Gelenkbelastung geringer)

Wdh Bereich systematisch phasenweise variieren!!!!

Die Übungen ständig zu wechseln ist ein gutes Mittel um am Anfang zu stagnieren

dh als Anfänger sollte man GÜ gewissenhaft  er- lernen u. über einen längeren Zeitraum den Bewegungsablauf automatisieren zzgl reicht die Gewichts/Volumenprogression am Anfang völlig für die Reizsetzung aus.

Ab einem bestimmten  Level (Fortgeschrittene die weit über ihr eigenes Körpergewicht ziehen,drücken)  sollten in gewissen Abständen die Übungen ausgetauscht werden um eine weitere Reizsetzung zu gewährleisten zzgl Intensitätstechniken allerdings für den Anfang für einen Beginner völlig sinnfrei und Zeitverschwendung!

Gruss S.

Antwort
von Rasiraptor, 37

Never change a running system ... naja ... man kann mit einem Plan schon 6 Monate oder 1 Jahr durchziehen. Genau genommen lebenslang ... aber es bietet sich an so alle 3-10 Monate neue Reize zu setzen und Abwechslung für den Spaß.

Antwort
von Juergen63, 58

Du brauscht die Übungen nicht zwangsläufig zu wechseln. Bezüglich des Erfolges ist die Trainingsintensität entscheidend, nicht das Wechseln diverser Übungen.

Intervallmäßig wechseln solltest du jedoch die Trainingsintensitäten. Das bedeutet das du zb. über einen Zeitraum von 4-6 Wochen im Hypertrophiebereich trainierst wo das Gewicht so hoch gewählt wird das du nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. schaffst.

Danach 2-3 Wochen im Maximalkraftbereich. Hier noch mal das Gewicht steigern bis nur noch 1-3 Wdhlg. möglich sind und anschließend für 2-3 Wochen im leichteren Modus trainieren.

Das Gewicht so wählen das du 12-15 Wdhlg. schaffst. Du musst bedenken das du nicht dauerhaft auf einem hohen Level trainieren kannst. Von daher die Intervallabstufungen.

Die Übungen kannst du beibehalten. Die Intervallzeiträume musst du deinen individuellen Bedürfnissen und deinem Trainingszustand anpassen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community