Frage von abcistbloed, 20

Wandern trotz noch ungeklärten Herzbeschwerden, ebenso wie plötzlich auftretenden Schwindelanfällen?

Hallo... Ich habe nun schon seit 3 Wochen Herzbeschwerden, wie Palpitationen, Tachykardie, Schmerzen im herzbereich, Herzstolpern und seit kurzem vermehrt plötzlich auftretende Schwindelanfälle.... Leide auch an Abgeschlagenheit seit dem die Herzbeschwerden aufgetreten sind.... Ich war schon bei meinem Hausarzt, der hat Blutprobe und EKG gemacht, jedoch in keinem von Beiden was gefunden.... Blutdruck ist auch in Ordnung.... Langzeit EKG habe ich erst in 2 wochen.... Ich habe grundsätzlich keine atemnot, allerdings breche ich manchmal einfach auf den boden zusammen (keine bewusstlosigkeit).... Nun wollte ich fragen, ob es clever wäre, bei dem Schulischen Wandertag mitzugehen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von ericyy, 8

Dein Körper signalisiert dir mit diesen Symptomen, dass er Ruhe braucht. Solange nicht abgeklärt ist, welche Krankheit dahinter steckt, würde ich dir auf jeden Fall raten Zuhause zu bleiben.

Antwort
von DeepBlue, 11

Hi,

es handelt sich hierbei ja wohl kaum um eine Sportlerfrage, sondern um ein gesundheitliches Problem, das medizinisch abgeklärt werden muss. Wenn der Hausarzt nicht weiter weiß, lass Dich zu einem Internisten oder besser noch Kardiologen überweisen.

Gruß Blue

Antwort
von Juergen63, 12

Hier sollte primär eine Ärztliche Diagnostik passieren. Wir wissen nicht was hinter deinen Symptomen steckt. Das kann eine Erkrankung, Entzündungsherde im Körper oder auch ein Stresssymptom sein. Von daher warte die weiteren Untersuchungen ab. Wenn der Hausarzt etwas Dramatische befürchtet oder festgestellt hätte, hätte er dich umgehend in ein KKH weitergeleitet.

Was die Belastung betrifft, so bespreche dies mit deinem Arzt. Wandern ist an sich nichts Dramatisches sondern tut dem Kreislauf gut. Solange ihr da nicht vorhabt hohe Berge zu erklimmern.

Das Zusammenbrechen verstehe ich jetzt nicht ganz. Hast du dann Bewusstseinsstörungen ?? Was sagt der Arzt dazu ?

Gute Besserung !

Antwort
von ManfredBodyKey, 5

Hallo,

du sollst als 1.deine Sportlichen aktivitäten an den Nagel hängen.

2.Du solltest du vom Hausarzt zu einem Herzspezialisten über weisen lassen.

3.Dein Wandertag soll nicht dien "Spotttag " werden weil deine Mitschüler dich stützten mußten oder weil du wieder umgekippt bist...

4.Dein umkippen kann auf ein Vorhofflimmern hindeuten mit dem nicht zu spassen ist...denn die Symtome sind denen ähnlich welche ich mal hatte....

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community