Frage von Fionna,

Wandern in der Nähe von Mariazell?

Ich und meine Mama planen Mitte Juni, einen kurzen Wanderurlaub in der Nähe von Mariazell. Was sollte man dort unbedingt gesehen haben? Wir haben vor allem an die Via Sacra gedacht. Ist der Weg sehr anspruchsvoll? Ich wäre für eure Tipps sehr dankbar lg

Antwort
von friggie,

Jetzt gerade bei diesen Temperaturen wäre es gut in Mariazell zu sein. Dort ist es kühler als sonst wo in Österreich. Ich war im Mai dort. Gerade an einem sehr warmen Tag ist es dort ziemlich verträglich.

Antwort
von wakra,

Die Via Sacra endet ja in Maria Zell - das wird dann sicher nicht sehr anstrengend! ;-)

Die Gegend dort ist genial zum Wandern! Ötschergebiet mit Ötschergräben müssen unbedingt bewandert werden! Besorgt euch eine Wanderkarte von der Gegend und euch wird es nicht langweilig werden. Ihr werdet mit Sicherheit "anspruchsvolle" als auch entspannende Wanderungen finden - die Gegend ist jedoch hügelig bis bergig!

Kommentar von Fionna ,

Anscheinend hab ich da was falsch verstanden aber danke für den Tipp :) An das Ötschergebiet hab ich auch gedacht, ich hab im Netz gesehen, dass es mehrere Abschnitte gibt. Welcher ist der schönste?

Kommentar von dynamiko ,

Da du mit deiner Mama wandern willst, würd ich die Mariazeller Spaziergänge empfehlen. Ihr beginnt in Mariazell am Hauptplatz und geht über die Schießstattgasse rauf bis zum Anfang des Buschniggweges. Von dort aus geht ihr durch den Wald spazieren bis ihr die Waldpromenade findet. In St. Sebastian überquert ihr die Hauptstraße und geht dann weiter Richtung Bahnhof. Auf der Wertanek – Promenade geht ihr dann zurück nach Mariazell. Dieser Spaziergang solltet so ca. 1 Stunde dauert und für ältere menschen geeignet. Falls ihr länger gehen wollt dann könnt ihr am Erlaufsee vorbei in die Grünau gehen und dann zurück nach Mariazell. So wandert ihr durch schöne Landschaften mit Ausblick auf Ötscher und Zellerhüte.

Kommentar von Fionna ,

hört sich gut an, danke für die genau Beschreibung! ich muss das nur mit meiner Mama absprechen!

Kommentar von dynamiko ,

Bitteschön. Wenn die Mama sportlich ist dann geht sich der Spaziergang allemal. grüße D

Kommentar von klettermaxe ,

Und zur Not geht man halt ein bisschen langsamer und dafür länger. Ist ja auch kein Drama. So wie ich das heraus lese, wollt ihr ja eher Spazieren gehen und die Natur geniessen. Das sollte man, meiner Meinung nach, ganz ohne Zeitdruck machen.

Ich habe vor im Spätsommer auf dem Wiener Wallfahrerweg von Perchtoltsdorg nach Mariazell zu Pilgern. http://www.viasacra.at/d/default.asp?tt=VIA_R5

Für 120km sind da wohl nur knapp 4 Tage vorgesehen. Das wird auf jeden Fall ein forderndes Abenteuer. Für mich wird es das erste Mal sein, dass ich Pilgern gehe und ich bin schon sehr gespannt auf die Erfahrung..

Falls ihr unbedingt bei eurem Urlaub Pilgern in Niederösterreich gehen wollt, könnt ihr ja auch von Mariazell ein Stückchen mit dem Bus raus fahren und wieder zurück nach Mariazell wandern.

Kommentar von Fionna ,

Eben, so haben wir uns das vorgestellt. Wir wollen halt ein wenig Zeit miteinander verbringen und in die Ruhe die Natur geniessen. Ich hab mir ein paar Fotos im Netz angeschaut und die Via Sacra eignet sie perfekt dafür

Antwort
von friggie,

Diesen Sommer ist es noch angenehmer zu wandern, da die Temperaturen sehr verträglich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten