Frage von Neskaya,

Vor Fitness Essen was ich wollte - nun nicht mehr

Hi Leute.. Kleine Frage. Ich 25ig, 53kg, konnte bis anhin essen was ich wollte ohne das ich zugenommen habe. Ich habe mich sehr schlecht ernährt und nie Sport gemacht. Seit 4 Wochen mache ich 2x wöchentlich Fitness bzw Ausdauer/Kraft/Ausdauer - Training. Ich esse noch genau so wie vor dem Training. Seit dieser Zeit nehme ich konstant zu, bin etz bei +3kg.. mir sagen alle das hätte mit dem Muskelaufbau zu tun (Muskeln schwerer als fett) aber kann das nach 4 Wochen bereits solche Auswirkungen haben? Auf jedenfall merke ich, dass wenn ich nun süsses esse es ansetzt und ich nicht mehr wie vor dem Training essen kann was ich will. Hat dies einen Grund?

Antwort
von AnjaLaLena,

Einen Teil der Gewichtzunahme würde ich auf jeden Fall dem Muskelzuwachs zuschreiben, aber auch ich denke, dass drei Kilo in vier Wochen schon ganz schön viel wären. Ohne großes Zutun wiegen wir manchmal von einem Tag auf den anderen fast zwei Kilo mehr, unser Gewicht kann ganz schön schwanken. Zudem wirst du nun vermutlich öfters auf die Waage stellen und auch deinen Körper kritischer Beäugen.

Antwort
von Juergen63,

Es ist richtig das Muskelmasse schwerer ist als Körperfett, aber in 4 Wochen nimmst du nicht mal eben 3 Kg an Muskelmasse zu. Du bist generell täglichen Körpergewichtsschwankungen ausgesetzt die durchaus 1-1,5 Kg betragen können. Auch wenn du dieselben Nährstoffe wie vorher zu dir nimmst so kann es natürlich sein das du von der Menge jetzt etwas mehr ißt. Ich kann aus deinem Post bzw. aus deinem Nicknamen nicht erkennen ob du ein Junge oder Mädchen bist. Falls du ein Mädel bist dann kann die Gewichtsschankung auch mit der Periode zusammen hängen. Vielleicht sind dies Schwankungen die du sonst auch hast, die jetzt aber durch das öftere Wiegen auffallen. Generell ist es sinnvoll sich ausgewogen zu ernähren. Süßkram würde ich dann schon minimieren und zusehen das du dich von den Nährstoffen besser ernährst. 53 Kg ist, je nach Körpergröße jetzt auch nicht viel.

Antwort
von Sportess,

Ich glaube eher, dass du nun unbewusst noch mehr isst, weil dein Körper vermutlich danach verlangt und da du dich scheinbar nicht gesund genug ernährst setzt das halt an. Versuche bewusster zu essen und auch nur soviel, wie du benötigst. Dann purzeln die Pfunde sicher bald wieder. Es könnte aber auch mit Wassseransammlungen im Körper zu tun haben. Das kann man gut sehen, wenn sich schnell Abedrücke von Socken oder Schlüppern auf der Haut bilden.

Antwort
von lazarangelov,

ja klar kommt das vom muskelaufbau. besonders anfangs geht das besonders schnell.

Antwort
von ralphp,

Richtig ist, dass Muskelmasse schwerer ist als fett. Wenn man also fett abbaut und gleichzeitig Muskeln aufbaut, kann dies dazu führen, dass man zunimmt. Trotzdem ist man aber gesünder ...

Du solltest jedoch auch einen weiten Punkt nicht vergessen: natürlich werden aufgenommenen Kalorien mit 25 anders verwertet als mit 15. entsprechend werden Kalorien aus der Nahrung schneller als fett eingelagert. Du solltest doch vor allem bewusst. Ernähren.

Antwort
von anonymous,

Nun, mit 25 funktioniert der Stoffwechsel nicht mehr wie mit 15. Und wenn die Ernährung nur aus Schrott besteht (ist dir deine Gesundheit denn nichts Wert!?), ist es kein Wunder, dass du langsam aber sicher fett wirst. MIt Muskelaufbau hat das nichts zu tun. Frauen werden sowieso (aufgrund hormoneller Umstände) kaum zunehmen, egal wie hart und intensiv sie ihr Krafttraining absolvieren.

Antwort
von anonymous,

Ich glaube eher, dass Du gerade vermehrt auf Dein Gewicht achtest. Solche Schwankungen sind normal, die hattest Du vorher auch schon. Du hast bloß sonst nicht täglich auf die Waage geguckt, schätz ich...... Jetzt sind die Muskeln noch etwas aufgepumpter und Du meinst, dass Du plötzlich tierisch ansetzt. Das ist nicht so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten