Frage von clada70, 97

Innenknöchel: Prellung oder Sehnenverletzung?

Ich bin beim Paragleiten innerhalb von 3 Wochen zweimal relativ heftig auf dem linken Fuß gelandet. Beim zweiten Mal war der Knöchel geschwollen und im KH am Innenknöchel  eine Prellung diagnostiziert. Nur Röntgen, kein MR. Streckung und Drehung vom Fuß schmerzt stechend und brennend oberhalb vom Knöchel aber nun immer noch genauso! Es ist jetzt 3 Wochen her. Ist das normal? Oder sollte ich doch noch mal ins KH schauen?

Antwort
von wurststurm, 82

Entweder eine Prellung oder Verstauchung, Überdehnung, Bänder- oder Kapselverletzung. Oder vielleicht etwas ganz anderes. Das wird der diagnostizierende Arzt ja sicher festgestellt haben.

Kommentar von clada70 ,

naja, lt. KH ist es eine Prellung, aber kann es denn tatsächlich sein, dass der Schmerz nach 3 Wochen immer noch derselbe ist - und zwar brennend bzw. stechend oberhalb des Knöchels, sobald ich den Fuß nach vor strecke bzw neige/drehe? Außerdem bekomm ich dann oberhalb des Knöchels so eine Wölbung. Ich tape jetzt, aber will ja nicht ungeduldig sein. Es wurde kein MR gemacht. Kann man denn an einem Röntgen, welches gemacht wurde, überhaupt eine Bänder- bzw. Sehnenversetzung feststellen? Ich bin mit dem Fuß nicht umgeknickt, sondern beim Paragleiten zweimal etwas heftig aufgekommen.

Kommentar von wurststurm ,

Der Punkt ist einfach der, dass dir hier einfach niemand helfen kann. Dafür ist das Forum auch nicht gedacht, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community