Frage von Kelly19,

Verletzung - Zerrung?

Hallo, habe folgendes Problem. Ich habe vor ca. 2 Monaten in einem Spiel ein kurzes Stechen in der Leistengegend gemerkt. Es ist nicht direkt die Leiste, sondern vielmehr der Oberschenkelknochen, der vom Becken abgeht (also knapp unterhalb der Backe, Innenseite ;) ). Ich habe dann 4 Wochen weitergespielt, weil es nicht geschmerzt hat sondern nur lediglich ab und zu gezwickt. Da es mir dann irgendwann gereicht hat, mache ich seit 4 Wochen Pause (nur noch Fitnessstudio, Oberkörper). Genau dann hat es aber auch angefangen weh zu tun, ich habe es mit Salbe, Kühlen(ja ich weiß) und Tabletten versucht. Es ist kein Deut besser geworden. Ich merke es in keiner bestimmten Situation, es macht sich einfach so alle 30-60 Minuten kurz bemerkbar. War jetzt bei 2 Ärzten. Der Erste hat nicht richtig zugehört und meinte ich solle weitere 4 Wochen warten. Der Zweite war produktiver, hat abgetastet, Druck ausgeübt und die Beweglichkeit des Beines getestet. Beides lief aber problemlos ab,keine Schmerzen. Habe jetzt 6mal Reha-Training. Er meinte es könnten irgendwie ganz tief liegende Nerven/ Fasern sein, die sich über die Backe auch erstrecken (dort zieht es nämlich auch ganz selten mal rein). Aber ich habe das Gefühl, dass es nicht nur eine Zerrung ist, denn ich könnte wohl problemlos morgen wieder mit dem Spielen anfangen denke ich. Was vielleicht hilfreich wäre zu wissen: Beim Schwimmen habe ich es am stärksten gespürt, da war es ein richtiger Schmerz und dieser war auch permanent bei der Beinscheren-Bewegung. Vielleicht hat ja jemand einen Rat, Erfahrung oder ähnliches. Wäre verdammt froh, denn das geht jetzt zu lange.

Antwort von eifelhirsch82,

hallo kelly wo genau zieht es bei dir denn,vom gesäß in den oberschenkel am gelenk oder lendenwirbelsäule? Hast du dich verdeht ,gestürzt oder beim sprint?Spielst du fussball?ich schon hab auch schon über n jahr ein ziehen ist aber ne lange story beschreib das nochmal genauer. vieleicht könntest du mal einen Ostheopaten aufsuchen oder fragen.

Kommentar von Kelly19,

Hi Eifelhirsch, ich habe die Verletzung vom Fußball, ja. Da das schon ewig lange her ist, weiß ich es nicht mehr genau. Gestürzt bin ich auf keinen Fall, muss sich einfach so im Spiel bemerkbar gemacht haben, vielleicht bei einem Sprint (aber auch kein Zweikampf). Es ist eigentlich genau vom Oberschenkelknochen ab und zieht in das Gesäß und manchmal auch in den hinteren Oberschenkel runter.

Kommentar von eifelhirsch82,

ich hatte anfangs auch dieses ziehen und weitergespielt bei mir war es ein beckenschiefstand und wirbel raus eine enzundung in der schmerzenden gegend is auch beim mrt festgestellt worden.wenn es noch nicht so lange bei dir zieht such mal nen ostheophaten auf oder chiropraktiker ich wurde ein jahr rumgeschickt bis ich mir selbst die termine zun ostheo und chiro geholt habe. hab das ziehen is immer noch bin aber kurz davor es hinzubekommen das problem is wenn mann zu lang wartet passt sich die muskulatur dem schiefstand an,so war es zumindest bei mir und das braucht dann seine zeit usw.kann. Tipp bei dir aber eher auf nen eingeklemmten nerv oder verschobenen wirbel ist schwer zu sagen.

Kommentar von Kelly19,

Also es ist eine Insertionstendinopathie, die ich durch irgendeine Fehlbelastung erworben habe. Der Arzt meinte, es wäre schmerzhafter als ernsthaft aber es wäre sehr langwierig und eher durch Ruhe wegzubekommen (+leichtes Schwimmen eventuell).

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten