Frage von Patrick232, 56

Verhärtung, Zerrung oder doch etwas anderes?

Folgende Situation, ich war vor kurzem nach ca 4 Wochen das erste mal wieder laufen, und habe nah ca. 5km gemerkt dass der Oberschenkel hinten zu macht. Habe auch sofort aufgehört. Am nächsten Tag war ich Fußballspielen ohne Probleme. Und am Morgen danach hatte ich Spannung auf dem Oberschenkel, zunächst mehr nach hinten außen hin, außerdem habe ich was an der sehne von der Kniekehle zum Oberschenkel gemerkt.. Einige Tage später war es schon wieder weg aber seitdem spüre ich eine Spannung im hinteren OS mittig.. Besonders beim ausführen der Rückenbrücke oder wenn ich mich auf den Rücken lege und das Gesäß in die Luft drücke mit den Fersen und Schultern.. Ich habe die Schmerzen nur bei Spannung und nicht beim dehnen.. Beim gehen merke ich es ebenfalls wenn das Bein nach hinten durchgestreckt wird. Worauf deutet das hin?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Zascha, 22

Also ich schließe mich hier der Meinung an. Lass es auf jeden Fall abklären. Ich hatte selbst eine Oberschenkelverletzung hinten und habe nach Hilfe gesucht. In einem therapeutischen Praktikum während meiner Ausbildung konnte mir jemand helfen. Ich behandel nun genauso wie er und habe mich auf Fußballer spazialisiert schau mal hier vorbei. Ich habe eine Video zum Oberschenkel hinten auf YT gemacht, weil es echt viele Fußballer haben. Damit sollte es nach einiger Zeit wieder laufen. 

Antwort
von ericyy, 31

Vielleicht war es auch ein Krampf beim Laufen, denn am nächsten Tag ging es ja wieder. Die weiteren Symptome kommen möglicherweise daher, dass der Muskel im nachhinein nicht geschont wurde.

Antwort
von Juergen63, 28

Das kann aus der Ferne nicht beurteilt werden. Ein Verletzungsform wie eine Zerrung bemerkst du unmittelbar wenn sie eintritt. Dann hast du in dem Bereich einen stechenden ziehenden Schmerz, der auch keine große Belastung mehr zuläßt. Das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein. Von daher wäre eine Verhärtung oder eine Überlastung möglich. Das ist aber nur eine Vermutung. Wenn die Beschwerden länger anhalten den Doc aufsuchen.

Antwort
von wurststurm, 40

Und du meinst mit so einer vagen Beschreibung ersparst du dir den Arzt, weil die Internetnutzer jetzt genau sagen können was das ist?

Sorry aber das ist ein Trugschluss. Du wirst also entweder zum Arzt gehen müssen oder einfach abwarten ob das von alleine heilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community