Frage von keeper04,

Vereinswechsel Bezirksliga

Hallo,

Ich habe am Anfang der Saison 2012/2013 den Verein gewechselt, da ich einen Kreuzband und Miniskusriss hatte. Der alte Verein hat in der Westfalenliga gespielt. Da ich 8 Monate pausieren musste, habe ich eineige Kilo zugenommen und mir als Ziel gesetzt in der Bezirksliga wieder fit zu werden. Der jetztige Verein war total begeistert das sie mich Ablösefrei bekommen haben und mir viele Sachen versprochen die jetzt nicht erfüllt werden... wie z.B. ich kriege die komplette Torwartbekleidung gestellt und das wichtigste ich Spiele IMMER und bin die Nr 1!!!!!!!!!!!!!!! leider war ich so doof und habe keine schriftlichen Vertrag, weil mir erzählt wurde es gibt keinen Torwart als Konkurent (bei Verletzungen spielt der 2 Torwart aus der 2 Mannschaft.)

Naja das Ende vom Lied ist ich musste allles selber kaufen und wärme die Bank...( ich musste 2 Spiele den Torwart ersetzten weil er Rot gespeert war, also das letzte Spiel war Ende September) Nun ist es völlig verständlich das ich den Verein schnellstmöglich wechseln will. Wie lange werde ich gesperrt wenn ich nicht Abölösefrei gehen kann? (in die Kreisliga) und an welche Vereinbarungen muss ich mich halten?

Antwort
von anonymous,

Ich glaub, Du bekommst in jedem Fall vom DFB ne Sperre bis zur Rückrunde, bzw. 2 oder 3 Monate......

Warum überhaupt wechseln?! Geh zurück in die Westfalenliga und trainier da wenigstens mit, bis Du wieder in Form bist! Da gibts doch auch Kohle, oder nicht?! Und gegen Übergewicht lässt sich ja was tun, musst halt abspecken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten