Frage von Goforgold11, 18

Umfrage zum Lauftraining

Wenn ihr beim Lauftraining an eure Grenzen geht, bei schnellen oder langen Läufen. Wie äußert sich das bei euch? Eher dadurch, dass euch die Luft wegbleibt, oder dass die Beine nicht mehr wollen? Es wäre gut, wenn ihr im Kommentar dazu schreibt, wie lange ihr schon lauft und wie oft ihr trainiert. Danke ;)

Antwort
von nthiemermann, 17
Ich höre auf, weil ich keine Kraft mehr in den Beinen habe.

Hallo ich laufe seit ca. 9 Jahren regelmässig mit bis zu 4 Einheiten pro Woche. Ich bin bis letztes Jahre alle Distanzen zwischen 5km und Marathon gelaufen und laufe nun nur noch bis max. Halbmarathon. Ich habe die "nachlassende" Kraft immer zuerst in den Beinen (Muskeln) gemerkt. Die Atmung (Kreislauf) war angestrengt jedoch nicht der "Show-Stopper"

Antwort
von Umpalumpa, 18
Ich höre auf, weil ich sehr stark Atmen muss und das Gefühl habe zu wenig Luft zu bekommen.

Aber das liegt meist daran, dass man zumindest eine Tendenz zum Belastungsasthma hat. Meine ist besser geworden, je besser meine Ausdauer trainiert ist, sodass ich allmählich auch an meine Grenzen hinsichtlich der Muskelkraft in den Beinen gehen kann, ohne dabei gleich zu ersticken.

Antwort
von xynatura, 15
Ich höre auf, weil ich sehr stark Atmen muss und das Gefühl habe zu wenig Luft zu bekommen.

meistens weil mir dann die Puste ausgeht und ich im maximal Bereich Laufe, was auch Sinn macht bei Tempo und Intervallen. Ich trainiere seit einigen Jahren in einem Leichtathletik Verein und da haben wir immer unterschiedliche Trainingsintervalle. Mal sind es 6x 100 m Sprinten, danach eine Runde auslaufen und dann nochmal 8x 400 m Tempoläufe auf 80& maximal HF. Dazwischen immer Trabpausen. Das steigert die Schnelligkeit und die Kondition - was ich jetzt nach einer langer Verletzungspause bei meinem ersten kurzen (5,3km) Wettkampf wieder positiv feststellen konnte. Zwar hat man das Gefühl nach so einem hohen Tempo im Ziel fast zusammen zu klappen, aber das Durchhaltevermögen auf so eine Strecke in so einem hohen Pulsbereich laufen zu können, ist schon bemerkenswert. Ich bin noch nie zusammengeklappt, und hatte auch noch nie Kreislaufprobleme bei solchen schnellen Läufe. Und deshalb sind diese Intervall Trainingseinheiten von Nutzen, auch wenn man das Gefühl hat die Beine sacken weg oder die Luft bleibt auf der Strecke stehen. Ich trainiere in der Woche 2x im Verein (Lauftraining) 1x Schwimmen (auch im Verein), 3x meine eigene Ausdauerläufe (Lange Distanzen).

Antwort
von Salah, 12
Ich höre auf, weil ich sehr stark Atmen muss und das Gefühl habe zu wenig Luft zu bekommen.

Hallo Goforgold

Ich trainiere seit 5 Jahren, wöchentlich 2-3 Mal laufen. Pro Woche total 6mal Ausdauersport. Ich kann die Frage klar mit der "Luft" äussern. Bei einem steilen Berglauf kann dies natürlich anders aussehen.

Das ganze hat ja mit der Anaeroben Schwelle zu tun. Aber über dieses Kauderwelsch habe ich zu wenig Fachwissen :-).

Antwort
von LLLFuchs, 11
Ich höre auf, weil ich keine Kraft mehr in den Beinen habe.

Ich trainiere seit über 10 Jahren extensiv (bis zu 450 Stunden pro Jahr) und auch intensiv (HIT). Mein Limiter ist die schwindende Kraft bei langen Einheiten (z.B. Engadin Ski Marathon). Bei intensiven Trainings ist der Kreislauf mehr gefordert, aber dieser erholt sich bei mir innerhalb von 1 - 2 Minuten.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von Setgo, 10
Ich höre auf, weil ich keine Kraft mehr in den Beinen habe.

Ich laufe selten ,aber sprinte gern wenn wir in der schule laufen müssen,also lange Strecken dann muss ich pause machen wenn ich keine Kraft mehr in den Beinen hab danach zittern die Bein und Arme.Der Jenige oder Andere könnte sagen ich wäre nur,un durchtrainiert ,aber das stimmt nicht ich muss mindesten mal 100 m mit voller Kraft sprinten damit ich ausgepowert bin und meine bein zittern und ,das ist schon nicht wenig. Also bin ich fürs ,,keine Kraft in den Beinen"

Kommentar von Umpalumpa ,

Nach einem 100m-Lauf Zittern in den Beinen? Normal ist das nicht. Mir geht das nur nach einem 400m-Lauf so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community