Frage von xbourbonkidx,

Übertraining-Wie merk ich das und was dagegen tun ?

Hallo, Die Frage steht oben. Wichtig!!! Thema Leichtathletik

Danke LG

Antwort
von wurststurm,

Ich denke die Symptome sind hier sehr individuell und die Bandbreite reicht von öfter vorkommender Müdigkeit bis hin zu tief gehender Leistungsunfähigkeit. Man merkt es wenn auftretende Symptome nicht nur eins, zwei mal auftreten, Tage in denen wenig läuft und man sich schlapp und energielos fühlt gibt es immer mal, sondern ständig auftreten und man eigentlich kein Training mehr frisch und voller Tatendrang und Freude ausführen kann.

Dagegen helfen zwei Sachen; kurzfristig eine Auszeit, in der man nicht gar nichts machen sollte aber sicher nicht den gewohnten Sport und schon gar nicht die Intensität sondern aktive Erhohlung, z.B. Schwimmen mit Entspannung im Erhohlungsbecken, Sauna, Massagen und längeren Spaziergängen. Zweitens sollte man Deload- oder Regenerationsphase von Beginn an im Trainingsplan einplanen, damit das Uebertraining gar nicht erst auftreten kann.

Antwort
von Nordicfan,

Hatte ich auch schon, ich war in den Morgenstunden laufen, dann Radfahren und am Nachmittag viel Tennisspielen und war trotzdem agressiv, Das ist eine Reaktion von Übertraining meine ich.

Antwort
von strollingB,

bei läufern kann es anzeichen sein, dass der puls nur langsam zurückgeht oder bei belastung sehr schnell ansteigt. wenn ich aus dem fenster schaue fühle ich mich auch übertrainiert, dabei hab ich bloß keine lust zum trainieren. wenn du die super uhr von polar hast, kannst du anzeichen auch über die werte der herz-frequenz-variabilität erkennen.

Antwort
von wakra,

lies mal da nach - 7 Anzeichen, wie du dein Übertraining frühzeitig erkennen kannst:

http://www.runtasia.info/2012/11/7-anzeichen-wie-du-ein-ubertraining.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community