Frage von cosaima, 32

Überanstregung bei Übergewicht

Hallo, es gab ja schon ähnliche Fragen hier, in meinem speziellen Fall kommt aber etwas Entscheidendes dazu - wäre für Meinungen sehr dankbar: ich habe -nicht unerhebliches- Übergewicht, treibe aber mein Leben lang Sport (Rettungssschwimmen, Beachvolleyball, Badminton, Sportstudio - also keine "schonenden" Sportarten) und habe ein gewisses Fitnesslevel. Dass man sich nach Überanstrengung mal übergibt kenne ich gut - heute "zittert" aber nach großer Anstrengung im Pool (Wettkampfsituaton) gestern mein ganzer Körper, ich habe kalte Hände und Spannung im Brustkorb. Kann das auch zu den Überanstrengungssymptomen gehören und ich warte den Tag mal ab oder sollte ich mal zu einem Arzt? Danke für Euer Feedback.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von cosaima, 32

nee, das stand ja schon bei vielen vorherigen fragen hier im forum, dass das anderen sportlern auch schon passiert ist, dass sie sich nach einem wettkampf oder groesser anstrengung als sonst mal uebergeben mussten nach dem training oder ihr darm verrueckt spielt. ich hatte das auch schon mal - das ist heute aber nicht mein problem (s.o.). danke fuer eure antworten, es ist auch schon besser, aber ich ziehe das mit dem arzt auf jeden fall in erwaegung.

Antwort
von wurststurm, 23

Das solltest du auf jeden Fall von einem Arzt abklären lassen. Nicht, dass es was schlimmes sein muss sondern um es genau zu wissen.

Antwort
von Robinek, 18

"Du übergibst Dich nach einer Überanstrengung?" Wichtig wäre zu wissen was Du unter Überanstrengung meinst? (Normal ist das nicht!) Wie schon von "wurststurm" geschrieben, Deiner Gesundheit zuliebe würde ich auf alle Fälle mit meinem Arzt darüber sprechen. Ein Arzt kann und darf Dir hier keine Ferndiagnose geben

Kommentar von whoami ,

Sich zu übergeben ist normal nach einer großen Anstrengung. Das zeigt einem übrigens wo die eigenen Grenzen liegen.

Kommentar von cosaima ,

exactly! genauso war es im endeffekt auch. ich war zwar beim arzt und der riet mir, nachdem ich die symptome ja kannte, noch einen tag abzuwarten, es locker anzugehen und viel zu trinken - alles, was ich auch so gemacht haette. und am naechsten morgen war es viel besser. danke euch aber fuer eure antworten und fuer mich heisst es jetzt: ran an den ausdauersport ;)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community