Frage von Noah495, 119

Übelkeit beim Krafttraining

Hallo, Mir wird immer übel beim Training und das schon sehr schnell und weiß einfach nicht warum. Ich habe einen Ganzkörper Trainingsplan und trainiere in Supersätzen, also lege dementsprechend wenig Pausen ein. Ich fühl mich aber nicht überanstrengt oder dergleichen, die Belastung ist okay und meine Atmung auch. Habe auch Erfahrung mit Sport also Belastungen waren nie das Problem. Ich trinke 2 Stunden vor dem Training 1 Liter Wasser also verteile dies in den 2 Stunden gleichmäßig. Ich esse mittags ebenfalls viel und warte dann 2-3 Stunden bevor ich trainieren gehen. Trotzdem wird mir immer schlecht. Meistens schon nach der dritten Übung. Während des Trainings versuche ich auch immer viel zu trinken. Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Danke schonmal.

Antwort
von SpiceySport, 119

Auch wenn du dich nicht überanstrengt fühlst, ist es aber dein Körper. Wenn man Übelkeit beim Krafttrainig verspürt, ist der Körper eindeutig übersäuert. Das kann auch an der Ernährung liegen aber da solltest du dann wirklich versuchen wesentlich mehr Ruhephasen einzulegen. Pausen sind für die Muskeln genauso wichtig wie das Training selbst.

Antwort
von Juergen63, 114

Das kann man aus der Ferne nicht wirklich beurteilen. Wenn das bei jedem Training so ist dann würde ich das auf jeden Fall mal vom Arzt abklären lassen. Mögliche Ursachen können Unterzuckerungsprobleme sein. Dann solltest du aber auch mit Schwächeeinbrüchen und / oder Schwindel zu tun haben. Blutrdruckprobleme wäre eine weitere Möglichkeit. Vielleicht liegt auch eine Mangelerscheinung diverser Vitamine oder Mineralien vor. Aber das alles kann nur der Arzt feststellen.

Antwort
von whoami, 101

Dir spielt wohl der Blutzucker einen Streich - das ist normal bei kohlenhydratreichem Essen vor dem Training. So wie er in die Höhe schnellt nach dem Essen, so sackt er Stunden danach ab! Und dann wird dir schlecht bei Anstrengung.

Tip: kohlenhydratarm essen und eher fettreich! Fett hällt den Blutzucker stabil über einen langen Zeitraum, sodass du auch mit leerem Magen gut trainieren kannst. Verdauung kostet sowieso viel Leistung im Training! Und ganz nebenbei verlierst du so auch mehr Körperfett.


Kommentar von Noah495 ,

Danke für die Antwort, ich werde es mal mit fettreicheren Essen versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten