Frage von LisaSchnitzel, 532

Trotz vorderen Kreuzbandriss - Snowboarden?

Hallo,

ich habe mir im August das vordere Kreuzband gerissen. Leider hat sich es jetzt erst herausgestellt. Der Arzt sagt es sollte demnächst mal operiert werden. Ich habe nur eine ganz leichte Instabilität im Bein.

In 4 Wochen fahre ich in den Snowboardurlaub und Frage mich (weil jeeeeeder sagt das ich das vergessen kann) wieso?? Ich habe nur schmerzen wenn ich es extrem überstrecke und so stark wie möglich anwinkle. Meine logische Folgerung ist, wenn ich eine Bandage habe, die dies bissi hilft zu verhindern/Knie unterstützt. Sollte ich doch locker fahren können. Zumal ich eh Knieschoner an habe, wegen Bequemlichkeit. Die Op kann ich ja auch danach machen lassen?!

Macht mein Gedanke denn nicht ein wenig Sinn? :(

Würde mich über andere Meinungen freuen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LisaSchnitzel,

Schau mal bitte hier:
Sport Snowboarden

Antwort
von Akzentuierung, 455

Mit Kreuzbandoperationen wird ordentlich Geld verdient. Es gibt auch FACHleute, die tatsächlich grundsätzlich davon abraten, weil beim Eingriff mehr kaputt gemacht als "geheilt" wird......

Das Problem ist, dass das Gelenk halt instabiler ist ohne Kreuzbänder. Das führt z.B. dazu, dass auch die Menisken und die Knochenenden mehr belastet werden und zusätzlich Schaden nehmen können.

Auf lange Sicht würde ich mir das also gut überlegen. Ich hab es vorsichtshalber operieren lassen.....

Deine Idee ist aber richtig! Wenn Du schmerzfrei bist und fahren KANNST, dann tu es einfach. Ich hab mit dem Riss noch 6 Monate Sport studiert und Fußball gespielt und bin dann überhaupt erst zum Arzt, weil der Innenmeniskus tierisch Schmerzen gemacht. Das Kreuzband selber hat überhaupt nix signalisiert und beim MRT sah man dann auch, dass das schon monatelang gerissen war......

´Viel Spass beim Snowboarden!

Antwort
von spomo, 387

Gerade in jungen Jahren und als sportlich aktiver Mensch würde ich dieses Risiko auf keinen Fall eingehen. Natürlich können VKB-Rupturen auch konservativ behandelt werden. Allerdings wird jungen und aktiven Menschen immer dazu geraten, sich operieren zu lassen. Du musst nur einmal blöd aufs Knie fallen oder es verdrehen und du machst dir noch mehr im Knie kaputt. Da helfen auch keine Bandagen usw. Vor allem wenn deine Muskulatur bereits ermüdet ist (was im mehrtägigen Skiurlaub garantiert vorkommt), ist das Risiko besonders hoch.

Antwort
von MegaFelix95, 377

Also ich würde prinzipiell davon abraten, da du dir durch eine unbewusste Bewegung mehr kaputt machen kannst, zB Innen und Außenband und ja. Lass es lieber. Zu mindest würde ich nicht Snowboarden da beim fahren teils unglaubliche Kräfte wirken und bei einem Sturz kannst du dir dann noch etwas anderes weg holen. 

MfG Felix

Antwort
von DerGrosseHulk, 293

Ich würde es nicht machen. Ein Sturz oder Unfall mit dem Snowboard könnte noch weitaus schlimmere Folgen mit sich bringen. Es ist ziemlich unvorsichtig, das zu riskieren.

Antwort
von Kladusch, 316

Ich würde auf keinen Fall Snowboard fahren. Wenn doch, nicht beschweren , wenn das Knie hinüber ist und dann wirst du dir wohl oder übel in den A... beißen. Mach lieber nen chilligen Sonnenurlaub am Strand mit Cocktails und Strandjogging

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community