Frage von Heteta, 12

Triathlon Brotzeit. Was esse ich am besten?

Ich mache am Donnserstag den 04.07.2013 bei einem Schultriathlon mit. Ich muss 12km radeln, 3 km joggen und ca. 400m schwimmen.

Da ich aber nicht vollgefessen mitmachen will habe ich eine Frage: Was esse ich am besten während dem Triathlon wenn ich hunger habe?? Also was kann ich mir an Brotzeit / zwischenmahlzeit mitnehmen, sodass ich nicht verhungere?

Danke schonmal im Vorraus, Sarah :-)

Antwort
von Sportess, 8

Ich halte auch nicht viel davon, währenddessen zu Essen. Mir persönlich wird bei dem Gedanken sogar schlecht ;) Vielmehr würde ich einfach nur auf Getränke mit Traubenzucker oder andere Sportdrinks zurückgreifen (wenns unbedingt sein muss). Wichtig ist deine Ernährung vor dem Triathlon. Diese beginnt schon am Vortag. Achte darauf deine Kohlehydratspeicher aufzufüllen. Am besten du isst etwas Salhzaltiges mit vielen Kohlehydraten und wenig Ballaststoffen. Das heißt keine Vollkornprodukte, auch nicht am Morgen vorm Triathlon. Körner und Co. liegen zu lange und zu schwer im Magen. Geeignet ist am Abend davor durchaus eine Pizza oder eine ordentliche Protion Pasta. Hau ruhig rein. Auch ein Schokoriegel ist jetzt erlaubt. Weiter Tipps findest du auch auf der Seite hier von Triathlon-Szene unter www.triathlon-szene.de/index.php?option=com_content&task=view&id=24&...

Viel Erfolg

Kommentar von Heteta ,

Auch an sie/dich vielen vielen Dank. Dann kann ich jetzt an allen vorbeizischen ohne dass mir was im Magen liegt. :) und danke ebenfalls für die schnelle Antwort.

Sarah

Antwort
von bwsen, 6

Tut mir leid das ich an dieser Stelle meinen Vorrednern widersprechen muss.

Während des Wettkampfes würde ich bei diesen Distanzen nichts zu mir nehnen.

Alle bisher vorgeschlagenen Möglichkeiten bringen dir nichts. Erst lange nach Beendigung deines Wettkampfes würden dir diese Zunahmen zugutekommen. Deswegen würde ich ca. 2 h vor dem Wettkampf je nach Verträglichkeit die vorgeschlagenen Zutaten zu mir nehmen.

Warum vor dem Wettkampf es geht dabei um die Verdauung und Zersetzung. zum Beispiel die Banane die immer beim Marathon angeboten wird bringt den Läufern effektiv erst was wenn dieser schon lange die Ziellinie überschritten hat.

Deswegen die Nahrungsaufnahme in deinem Fall versetzt vor dem Wettkampf damit sie während des Wettkampf ihre Wirkung hat.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd

Kommentar von whoami ,

Das sage ich hier schon lange, stoße aber nur auf taube Ohren. Fast alle sind hier der Meinung dass Gegessenes sofort als Energie zur Verfügung steht. Dass Verdauung länger dauert und beim Wettkampf nur stört - auf diesem Ohr sind komischerweise die Leute taub...

Kommentar von Heteta ,

Vielen Vielen Dank :) dann weiß ich jetzt was ich zu tun hab wenn ich erfolgreich durchstarten will.

Und danke für die schnelle Antwort

Antwort
von Juergen63, 4

Am besten sind kleine Snacks wie Energieriegel, Banane, Apfelstücke oder auch Trockenobst. Da mußt du ein bisschen ausprobieren was du am besten während des Wettbewerbes essen kannst. Im Laufe der Zeit bekommst du dann ein Gefühl für die optimale Nahrung.

Antwort
von Onlinecoaching, 3

Eine Scheibe Brot, eine Banane, einen Apfel, einen Müsliriegel, sowas halt....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community