Frage von Flittes, 2

Trainingsvielfalt

Ich trainiere mittlerweile abwechselnd 10 km Ruderergometer und ca 5km Joggen mit jeweils anschließendem 30 min. Muskeltraining an 6 Tagen in der Woche. Dann 1 Tag Ruhe. Ist das zu viel?

Antwort
von Setpoint, 2

Zuviel. jaein.

Mit welchem Ziel?

Da die Trainingsfrequenz sehr hoch ist, sollte die  Intensiät und Umfang genau aufeinander abgestimmt sein! zzgl kommt es darauf an wielange du schon trainierst und welche körperlichen Voraussetzungen (Leistungsstand) mitgebracht werden!

Leistungssportler trainieren mehrmals die Woche täglich, nur diese haben ganz andere Voraussetzungen u. sind mediz. betreut  zzgl ist ihr Trainingsplan darauf abgestimmt dh Belastungsnormative,Übungen,Intensitäten sind periodisiert.

Da Muskelstrukturen u. bes. Sehnen,Bänder usw ihre Zeit brauchen um zu adaptieren, sollte man seinem Körper auch die Regenerationszeit  geben,zumal immer diesselben Strukturen täglich bei dir belastet werden.

Ausdauer sollte immer nach einem Krafttraining stattfinden! besser an getrennten Tagen. wobei das Rudern ein optimales Warm up vor dem KT  darstellt (max 10 min  bei geringer Intensität)

Fazit :jeden Tag dasselbe zu trainieren, ist nicht zielführend und suboptimal.

Du solltest Struktur in deiner Planung reinbringen, wenn du fast täglich trainieren möchtest  zB !

Mo Krafttaining, Di Joggen, Mi: Rudern. Do Krafftraining Fr Joggen, Sa Rudern, So Pause

Krafttr. sollte bei dir indiv. angepasst sein.

Intensitäten und Umfang je nach Befinden anpassen!!!

1 bis 2 Tage mehr regeneration würde dir letztendlich nicht schaden, im Gegenteil!

Gruss S.




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community