Frage von Fragestehler, 39

Handelt es sich hierbei um eine Trainingsüberlastung?

Hi Ich hab mal ne Frage zu meiner alltäglichen Trainingswoche:

Ich gehe Montag, Mittwoch und Freitag eine halbe Stunde laufen + 15 km Fahrradfahren. Dazu kommt noch Montag und Donnerstag mein Sportverein (speed-badminton) dazu, jeweils 2 Stunden. Außerdem mache ich diesen 30 Tageplan von Karl Ess (will hier keine Schleichwerbung veranstalten), um ein paar Pfunde runterzuspecken. Jeden Tag, denn er sagte in seinen Videos, dass das in Ordnung wäre, denn die Muskeln würden nicht vollends ausgereizt werden.

Nun meine Frage: Ist das eher Kontraproduktiv? Oder geht das so in Ordnung, sodass ich mir keine Gedanken wegen Trainingsüberlastung machen muss?

Ps Ich bin 16, 1,76 m groß und 72 kg

Antwort
von Tammerchen, 39

Hallo,

also zuerst einmal finde ich nicht, dass du bei deinen Körpermaßen großartig abspecken musst. Bei dem ganze Sport den du treibst klingt das für mich nach einem ausgeglichenen und sportlichem Körper.

Eine Trainingsüberlastung ist als außenstehender schwer zu beurteilen.
Solange du keine Mangelerscheinungen hast oder deine Muskeln nicht mehr mitspielen, sehe ich da kein Problem.

Solltest du dich aber geschwächt fühlen und oft Muskelkater haben, schadet es auch nicht mal 1 oder 2 Tage Pause einzulegen. Ansonsten überanstrengst du deine Muskeln und es kann zu unangenehmen Verletzungen führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten