Frage von vioemotion,

Trainingsplan neu mit Unihockey

Hallo Zusammen

Ich habe nach einer 3 wöchigen Verletzungspause vor wieder einen trainingsplan zu erstellen, der sowohl ausdauer als auch Kraft enthält.

Hier erstmal die Info was ich an Material zur Verfügung habe und was ich so in ungefähr geplant habe:

Ich habe zwei Kurzhanteln mit total 25 Kg Gewicht, also maximal 12,5 Kilo pro Hantel. Zusätzlich noch 1,5 Kilo Gewichtsmanschetten und einen Gymnastikball. Zudem habe ich Montag und Mittwoch noch Unihockey-Training, das mich jedoch physisch nicht wirklich an die Grenzen bringt. Die grösste Anstrengung hierbei ist das Spielen, das mich schon ziemlich zum Pumpen bringt. Aber die Aufwärmübungen(Klappmesser, Frontstütze, Kniebeugen, Seitstütz) und das Einlaufen(5 Min. lang joggen, mit 4 Treppen rauf und runter) sind nicht wirklich fordernd.

Hier mein (provisorischer) Trainingsplan: Montag: Unihockey-Training Dienstag: Kraft-Training Mittwoch: Unihockey-Training Donnerstag: Krafttraining Freitag: Ausdauertraining Samstag: Krafttraining Sonntag: frei

Ich möchte Krafttraining im Bereich von ca.8 Wiederholungen betreiben. Ich bin vor allem bezüglich dem Split unsicher(soll ich überhaupt splitten, wenn ja, wie?) Und welche Übungen sind die Besten mit den Kurzhanteln. Und soll ich noch mehr Gewichte kaufen?

Zur Frage bezüglich Trainingsstand. Habe vor der Verletzung noch nicht Unihockey gespielt und da sah mein PLan noch etwas anders aus:

Mo: Kraft Brust/Schultern Di: Ausdauer(Joggen ca.1h) Mi: Kraft Rumpf/Rücken Do: Ausdauer(Intervall-Joggen 0.5h) Fr: Kraft Brust/Schultern Sa: Ausdauer(Treppenlauf 35 Min.) So: Kraft Rumpf/Rücken(je nach Motivation, habe mir so alle 2,3 Wochen einen trainingsfreien Tag gegönnt)

Greez Vioemotion

Antwort
von fiftyfive,

also mit total 25kg gewicht wirst du kein vernünftiges krafttraining hinkriegen.. krafttraining besteht in erster linie aus grundübungen/mehrgelenkübungen und dafür brauchst du meistens eine langhangel und definitiv auch mehr gewicht.. wie willst du sonst (z.b. bei dir am montag) brust/schulter trainineren? nur mit flys, und das ist jetzt die einzige übung für brust, die mit 12.5 kg pro seite noch sinn macht, wirst du keine brust aufbauen. das könnte man jetzt für jede muskelgruppe so weiterführen..

meine empfehlung: geh ins studio und trainiert erstmal eine weile mit einem gk (ganzkörperplan). mit deiner trainingsfrequenz sollte das klappen. ansonsten müsstest du geld ausgeben für mehr equipment und das ist immer so eine sache (qualität des equipments, platzverhältnisse, usw.)

wegen dem unihockey, dass dich nicht fordert: mach halt mehr! kniebeugen kannst du einbeinig machen (treppen übrigens auch), renn schneller und bau am schluss noch einen sprint ein, usw. ich hau mir bei unserem aufwärmtraining je nach körpergefühl manchmal auf 1.5kg manschetten an die beine, dann wird das einlaufen auch intensiver. du bestimmst die intensität deines trainings. apropos intensität: "intervall-joggen"? wenn du intervall machst, gib vollgas und mach pause zwischen den einheiten. mit joggen bringt das eher wenig. vielleicht meintest du das ja aber auch damit :)

Kommentar von vioemotion ,

da stosse ich eben an meine finanziellen und auch räumlichen Grenzen. ein studio kann ich mir nicht leisten, ausser den kraftraum der Schule, aber der hat nur geräte(ich mag geräte nicht sonderlich, bevorzuge hanteln) und ist zudem meist überfüllt. und eben die studios in der stadt beginnen so bei 600.- pro Jahr, was ich mir als nicht arbeitender Gymnasiast(mir fehlt die Zeit um auch noch arbeiten zu gehen) viiiiel zu teuer ist. Equipment zusätzlich zu kaufen ist auch eine, wie du erwähnt hast, nicht billige Angelegenheit, zudem hätte ich höchstens im Keller genug Platz um vernünftig mit einer Langhantel zu trainieren ohne gleich etwas mit der Hantel zu zerstören, der Keller ist aber ungeheizt und gerade jetzt in der Winterzeit sinkt dort die Temperatur oft unter Null, was meiner Meinung nach ziemlich schlecht ist um zu trainieren.

Kommentar von vioemotion ,

die einzige möglichkeit, die ich für möglich halte, ist nach und nach mit dem home equipment aufzurüsten, wenn ich mal Geld habe, sone langhantelstange dazukaufen und zusätzliches Gewicht etc.

Kommentar von vioemotion ,

und mit viel gewicht könnte ich, deiner Meinung nach, ein "anständiges" Krafttraining betreiben.? Weil du hast schon recht, als ich dieses Set gekauft habe, war ich so nach ca. 1 Monat bereits nicht mehr am Limit als ich trainiert habe und nach 2 Monaten habe ich eigentlich fast nichts mehr bemerkt, respektiv bemerkte am nächsten Tag nichts vom Training.

Kommentar von fiftyfive ,

also ich hab auch jahrelang zuhause trainiert, das "geht" auch. auf jeden fall brauchst du eine langhantelstange und dann würde ich mir (sorry, da wirds jetzt trotzdem ein wenig teuer) 2 x 10er-scheiben und 2 x 20er-scheiben zulegen. damit machst du dann schon sehr viel. wenns geld noch reicht, vielleicht noch das teil hier: http://www.google.ch/imgres?imgurl=http://pics.ricardostatic.ch/2693808236Big/fitness-und-heimtraining/iron-gym-irongym-klimmzugstange-tuerreck-tuerstange.jpg&imgrefurl=http://www.ricardo.ch/kaufen/sports/fitness-und-heimtraining/kraftstationen/iron-gym-irongym-klimmzugstange-tuerreck-tuerstange/v/an693808236/&usg=__UqGkY7JNORK9mUjgxs9iVmD6Ve8=&h=600&w=600&sz=18&hl=de&start=2&zoom=1&tbnid=ZYNIlbSIpPE8bM:&tbnh=135&tbnw=135&ei=ROzvUJfGG-6r0AWO5YGgDw&prev=/search%3Fq%3Dklimmzugstange%26hl%3Dde%26sa%3DX%26gbv%3D2%26tbm%3Disch%26prmd%3Divns&itbs=1

das ding kannst du aufhängen, ohne löcher in den türrahmen zu boren. ich würde sagen, wenn du bereit bist einmalig 150-200 auszugeben, solltest du hinkommen.

damit kannst du dann fast alle grundübungen und auch viele isos machen (wenn du hilfe dazu brauchst - einfach fragen)

hey, und komm schon! ein paar grad unter null machen dich doch nicht kaputt ;) gut aufwärmen, gut einpacken, ran ans eisen ;)

Kommentar von vioemotion ,

ja das stimm schon, finde einfach die vorstellung dick eingepackt ein krafttraining zu absolvieren ein wenig schräg..;) und im Moment ist meine Stimmung sowieso ziemlich am Boden, weil ich seit 4 Wochen pausieren muss(Sehnenprobleme am rechten Ellbogen) und sich nun auch noch der linke ellbogen beginnt zu entzünden und ich keinen bock habe auf weitere 4,5 Wochen Pause. aber ich weiche einfach auf übungen mit gewichtsmanschetten aus, ist dann zwar eindeutig kraftausdauer aber was solls. besser als nur kondi-training und unihockey-training zu machen, wird nämlich auf Dauer langweilig^^

nd ich will mich eigentlich nicht "aufpumpen" und halte deshalb auch nicht sonderlich viel von isos..;)

Kommentar von fiftyfive ,

dann schon dich lieber! wenn du zu früh wieder anfängst (kann mich leider auch nie zurüchalten..) verlängerst du nur die regeneration. ansonsten: beine trainieren. kannst du für die antrittsgeschwindigkeit im unih. sehr gut gebrauchen.

klar, das mit den isos ist ansichtssache, jedem das seine ;) gute genesung dann!

Kommentar von vioemotion ,

wie meinst du eigentlich 2x 10-er scheiben? 2 x eine einzelne scheibe oder 2x ein doppelpack an 10-er scheiben?

Kommentar von vioemotion ,

nd muss man auf die marke achten? bis jetzt ist alles von energetics, sollte ich dann den rest auch bei energetics kaufen, oder passen sonst die Scheiben nicht auf die Hanteln, so wie bei den Handy-Herstellern wo auch jede marke einen eigenen sch****-stecker hat?^^

Kommentar von fiftyfive ,

2x10 = 2 mal eine 10er-Scheibe. also 2 Scheiben insgesamt.

Die Grösse der Löcher zu beachten ist natürlich sinnvoll (soweit ich weiss, gibts zwei Grössen). Wenn Du dieselbe Marke kaufst, solltest Du auf der sicheren Seite sein.

Kommentar von vioemotion ,

http://www.ricardo.ch/kaufen/sports/fitness-und-heimtraining/hanteln-und-gewicht...

wie findest du so etwas in der art? ich weiss nicht wirklich, sieht für mich eher billig aus, aber vielleicht täushe ich mich ja da auch.

Kommentar von vioemotion ,

und brauch ich auch noch eine hantelbank?..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community