Frage von Morgi92, 4

Trainingsplan Meinungen

Hallo! Ich bin 21 Jahre und habe vor 3 Wochen angefangen zu trainieren. Wollte mal fragen ob mein Trainingsplan dazu ok ist.

MO: Oberkörpertraining, also Bizeps, Trizeps, Bauch, Rücken, Schultern, Brust.

DI: Laufen ca. 30min. MI: Pause

DO: Laufen

FR: Oberkörpertraining.

SA: Laufen

SO: Pause

Wollte mal eure Meinungen dazu hören ;) Danke im vorraus für die Antworten ;)

Antwort
von sunrise03, 4

Kannst mir eine privat Nachricht schreiben.. wenn du willst helfe ich dir dabei einen Plan zu finden. Man braucht natürlich einige mehr Informationen um einen für dich passenden Trainingsplan zu erstellen! Trainiere bereits einige Zeit und habe einige Seminare hinter mir :-)

Antwort
von Myologe, 1

Ein Trainingsplan ist ganz was anderes ;-)

Es wäre sehr hilfreich wenn man mehr Daten zr u Verfügung hätte um auch eine zufriedenstellende Antwort geben zu können.

zB KFA,Gewicht , trainierst du im Studio? wenn ja, seit wann? was für Übungen genau? Anzahl der Sätze und Wdh? Was ist dein genaues Ziel,Fettabbau oder Muskelaufbau? was ist dir wichtiger? etc

Fettabbau ensteht durch ein Kaloriendefizit dh du musst weniger Kalorien durch Nahrung aufnehmen und/oder mehr verbrauchen wie z.B durch Sport. Wie hoch dein Defizit sein sollte, kan man nur aufgrund deienr Daten (KFA;Gewicht) beantworten.

Eine Übungsaufteilung sollte ausgewogen sein un d sich nicht nur auf gewisse Körperregionen beziehen d.h auch ein Beintraining sollte man in Erwägung ziehen .

Gruss

Antwort
von chrissyfalk, 2
  1. mach ganzkörper Training am anfang mo,mi,fr-
  2. keine joggen etc. mach dich lieber vor dem Sport anständig warm das kurbelt für den anfang genug an. 3 DU MUSST BEINE TRAINIEREN Muskeln brauchen energy, je mehr Muskeln je mehr Kalorienverbrauch ergo du nimmst leichter ab!
  3. du musst erstmal mehr essen als du verbrauchst um Muskeln aufzubauen, dann gehst du nach ein paar Monaten in eine kurze diät um das fett los zu werden.
  4. alles geht nur über die optimale Ernährung, du musst genau wissen was du verbrachst. ich benutze dafür mein sensewear Armband, das berechnet mir täglichen meinen Kalorienverbrauch. ich verleihe es auch- http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/213958832?ref=myads
Antwort
von eric1998, 2

ja das ist echt ok da du ja noch anfaenger bist danach kannst du gankoerpertraining 3 mal die woche machen und wenn du richtig erfahren bist kannst du auf splitt wechseln!aber du solltest noch beintraining dazu machen!

Antwort
von elreso, 1

Was sind denn deine Ziele? Trainierst du deine Beine nur durch Laufen? Beinmuskeln sind riesig, hier verschenkst du sicher Potential für ein schnelleres Muskelwachstum am ganzen Körper. Was ist dabei dein Puls/deine Geschwindigkeit? Anaerob/Aerob ...

Kommentar von Morgi92 ,

Also meine Ziele im großen und ganzen sind ein trainierter Oberkörper. Größte Problemzone ist der Bauch und die Brust da hier bei mir das meiste Fett ist (haben alle Männer in meiner Familie), deshalb dachte ich mir das statt Beinmuskeltraining laufen besser ist um Fett zu verbrennen. Puls hab ich bis jetzt noch nicht gemessen laufe immer so lange bis ich nichtmehr kann. Bin noch ein ziemlicher Anfänger auf dem ganzen Gebiet.

Antwort
von anonymous, 1

Gerade zu Beginn macht es Sinn in einem Ganzkörpertraining alle Muskelgruppen zu stärken und die Bewegungsabläufe einzustudieren. Dabei sollten Grundübungen an erster Stelle stehen. Damit du später nicht wie ein Storch auf Stelzen durch die Gegend läufst, gehört ein Beintraining unbedingt dazu. Zumal es sich dabei um die größte Muskelgruppe handelt. Wird diese trainiert, ist auch die Ausschüttung an Wachstumshormonen entsprechend hoch, was letztlich allen Muskeln zu gute kommt. Dir als Anfänger kann ich noch wärmstens das Buch "Fitness FAQ" empfehlen, in dem die häufigsten Fragen von Einsteigern beantwortet werden (einfach mal bei Amazon schauen oder unter fitnessfaq.de).

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community