Frage von Bferunner, 64

Trainingsplan 800m jemand Tipps?

Hallo,

Habe in 3 Wochen einen Auswahltest, u.A. werde ich auf den 800m getestet. Ich habe eine fortgeschrittenen Grundlagenausdauer und möchte 2x pro Woche gezielt trainieren. Hat jemand eine Idee wie ich am besten trainieren kann. Habe quasi 6 Einheiten zur Verfügung.

Habt ihr auch weitere Tipps für den eigentlichen Lauf? Vollgas Sprint?

Bin heute spontan ohne grosartig aufzuwärmen 2:53 gerannt.

Bin dankbar für jeden Tipp

Antwort
von Markusalem, 32

Hallo,

für was hast du denn deinen Auswahltest? Und in welcher Zeit musst du die 800m für diesen Test laufen?

Deine angegebene Zeit ist ja dafür, dass du dich nicht darauf vorbereitet hast schon ziemlich beachtlich.

Andererseits verstehe ich nicht, warum man sich erst drei Wochen vor einem solchen Lauf Gedanken darüber macht, wie man am besten trainiere sollte. Je nach Anforderung ist drei Wochen vor einer Prüfung nämlich meistens schon zu spät.

Sechsmal die Woche solltest du nicht für den 800m Lauf trainieren. 3-4 mal reichen. Außerdem solltest du auch nicht ausschließlich die 800m Distanz laufen, sondern die Strecke variieren und ruhig auch ein paar Intervall-Läufe einbauen.

Zum Rennen selber: bist du schon mal 400m gesprintet? Ich denke her nicht, denn sonst wärst du nicht auf die Idee gekommen, dass man auch 800m mal eben so sprinten kann. Vollgas/ Sprint kannst du über die gesamte Distanz vergessen. Viel wichtiger ist ein gleichmäßiger Rythmus. Am besten nimmst du dir auf jeden Fall eine Stoppuhr mit.

Dann kannst du dir je nach Anforderung ausrechen, wann du in etwa an verschiedenen Punkten sein musst. 

Viel Erfolg!

Kommentar von Bferunner ,

Habe erst so spät die Zusage für den Test bekommen. 

Habe inzwischen 2x die Woche folgend trainiert: Eine Trainingseinheit bestand aus: 1x 800m 1x 400m 2x 200m und 4x 100m. Jedes mal natürlich Vollgas um das Laktat schön sprudeln zu lassen.

Habe mittlerweile ne ganz gute Technik, in dem ich die erste Runde zügig laufe um dann in der 2. Runde nen Steigerungslauf hinzulegen.

Zeit ist zwar identisch, aber ich mein Körper arbeitet weitaus ökonomischer. 

Mal schauen was rauskommt.


Danke 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten