Frage von vioemotion,

Trainingspläne ohne Bauch? was soll denn das?

Hallo zusammen ich hab mir aus jux im i-net ein wenig nach 2-er split plänen gegoogelt und dabei folgendes festgestelllt und war ziemlich überrascht: es fehlen oftmals nicht nur die Beine, was bei der heutigen Pumper-Generation ja nicht weiter erstaunlich ist, sondern auch der Bauch respektive das Rumpftraining komplett.

Chest/Back/Shoulder und Arms sind immer drinne, aber habe bis jetzt vergeblich nach Bauchübungen gesucht.

Ist das nicht ziemlich gefährlich---> Dysbalancen weil der Rücken übermässig stark trainiert ist im Vergleich zu den Bauchmuskeln?

Also ich habe das Gefühl das derartige Trainingspläne Müll sind was denkt ihr?

Antwort
von Sport4ever22,

Wenn es um Muskel Aufbau geht und du einen Trainingsplan ohne Beine verfolgst. Dann ja, Das ist meiner Meinung nach Müll. Aber was das mit dem Bauch angeht, kommt es meiner Meinung nach auf die Trainingsart an. Mal angenommen der Plan enthält viele Ganz - Körper - Übungen, wie z.B. Liegestütze, dann ist das eigentlich schon in Ordnung. Grund hierfür ist, dass durch z.B. Liegestütze (wenn richtig ausgeführt) eine enorme Körperspannung erzeugt wird, die durchaus ausreicht um einen Sixpack zu erzeugen ( dauert allerdings länger, als wenn du den Bauch gezielt trainierst ). Habe das selbst einmal 4 Monate ausprobiert, und zum den Sixpack aufrecht erhalten hat es locker hin gereicht !!! Aber jetzt mal angenommen es handelt sich bei diesen Plänen um gezieltes Training von einzelnen Muskel - Gruppen, und der Bauch wird weg gelassen. Dann finde ich das eigentlich eher Müll.

hoffe konnte helfen.

Kommentar von whoami ,

Mit Training kommst du aber zu keinem Sixpack, egal wie viele Bauchübungen du machst. Hier ist die Ernährung ausschlaggebend.

Kommentar von Sport4ever22 ,

das ist schon klar aber in der Frage geht es ja nur um´s Training.....

Kommentar von vioemotion ,

ne ich spreche hier von klassischen pumper-übungen, also ohne KG-Übungen wie Liegestütz. Das heisst es wird effektiv auf Masse hingearbeitet und der Bauch, offensichtlich shlicht und einfach ignoriert^^, haben wohl das Gefühl wenn sie das Körperfett auf unter 10% drücken bekommen sie auch schon ihr Traum-sixpack..xD...man wird was sehen, das stimmt schon, aber es wird nicht sonderlich gut aussehen wenn man nicht noch ein wenig muskelmasse draufpackt...

Wegen dem Beine auslassen, ja das ist Müll. Das ist so ich persönlich, bin derzeit auch ein wenig ratlos, da ich zuhause trainiere aber kein Rack habe, und dadurch nicht genug Gewicht für Kniebeugen und Wadenheben zustande bringe, für Ausfallschritte reichts gerade noch. Aber ja die heutige Pumper-Generation will ein V, einen Riesen-Brustkorb und fette Oberarme, der Rest....egal^^

Kommentar von vioemotion ,

bin auf Sprungübungen ausgewichen, und meine Beine sind sowieso ordentlich kräftig(5 Jahre Fussball, 1 Jahr Unihockey und eine Familie die mit kräftigen Waden und grossen Oberschenkeln gesegnet ist tragen das seine dazu bei...)

Antwort
von Juergen63,

Nun, daran siehst du mal das das was du im Netz findest auch nicht immer das A und O ist. Zu einem guten Krafttraining gehört immer das Trainieren aller Muskelpartien. Es gibt im Netz leider so einige Trainingspläne die nicht optimal sind. Das liegt dann auch oft daran das an sich jeder im Netz irgendwelche tollen Dinge posten kann. Unabhängig davon ob derjenige nun Trainingserfahrung hat.

Kommentar von vioemotion ,

das im net haufenweise schrott steht, ist mir bekannt...stelle meinen PLan auch nicht nach i.net zusammen...zum glücj^^

Antwort
von Dribbel,

Viele der Typen trainieren kaum bzw. gar nicht ihre Bauchmuskeln.... wahrscheinlich deshalb, weil der Bauch ja schlank und nicht dicker werden soll!

Das Thema mit den Dysbalancen würde ich mal in Frage stellen. So dramatisch ist das nicht....... Ich denke, das wird die Wissenschaft auch die nächsten Jahre etwas revidieren.

Kommentar von vioemotion ,

ja es wird vermutlich schon ein wenig übertrieben, aber meiner Meinung nach ist es zu 100% schädlich, zumindest langfristig, wenn man den Rücken trainiert aber die Bauchmuskeln gar nicht...

Kommentar von vioemotion ,

ja es wird vermutlich schon ein wenig übertrieben, aber meiner Meinung nach ist es zu 100% schädlich, zumindest langfristig, wenn man den Rücken trainiert aber die Bauchmuskeln gar nicht...

Antwort
von whoami,

Doch, du hast Recht: es ist gefährlich, und sehr kurzsichtig sich nur auf die sichtbaren Posermuskeln zu konzentrieren. Haltungsschäden sind dabei vorprogrammiert.

Kommentar von vioemotion ,

ich persönlich trainiere abwechselnd Rücken und Bauch und mir würde es nie in den Sinn kommen einen derartigen Müll zu machen, habe keinen Bock auf nachhaltige Haltungsschäden. Aber wollte nur mal nachfragen, ob andere dies auch so sehen, vielleicht gibts ja auch i-welche neue Forschungen die (mal wieder) alles auf den Kopf stellen..;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community