Frage von mira76, 5

Training MTB-Marathon

Ich nehme dieses Jahr zum 2.Mal an einem MTB-Marathon teil. Habe so gut es ging den Winter über auf der Straße und auf der Rolle Ausdauer aufgebaut. Nun fahre ich seit ein paar Wochen auch wieder Touren im Wald, um die Ausdauer am Berg zu verbessern. Macht es bei einem MTB-Marathon auch Sinn Einheiten mit Sprints einzubauen um eine bessere Laktattolleranz zu erreichen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jowit, 4

Macht schon Sinn. Wenn ich schon eine gute Grundlage an Ausdauer habe, baue ich auch härtere Trainingseinheiten in mein Plan ein. Dabei fahre ich mehrere Intervalle, bis max. 2 KM mit max. 90% der maximalen Herzfrequenz einen möglichst gleichmäßigen Berg hoch. Ganz wichtig: dazwischen 20 min. wieder auf flachem Profil aktive Erholungspausen, also leichtes Rollen. Die Beine dürfen da schon mal "brennen". Es soll dabei ja die Kraftausdauer speziell für MTB-Rennen verbessert werden. Es gibt für solche Trainingseinheiten aber auch gute Bücher oder Anleitungen im Internet.

Antwort
von sumse101, 4

Beim Marathon kommt es doch eher auf die nötige Ausdauer an da würde ich lange Touren mit viel Höhenmetern solchen intensiven Einheiten vorziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten