Frage von KingAlex97,

trainiere ich richtig meine muskeln fitness trainer sagen alle was anderes.

Das essen ist nicht das problem ich hab kein problem sondern eher fragen.ich trainiere drei mal pro woche ganz körper Training und pro trainings tag 45 min weil ich danach hungrig bin. Jetzt zu meiner frage undzwar beim Oberkörper ich trainiere nie meinen bizeps oder trizeps weil ja bei rückenübungen z.b der bizeps mit trainiert wird. Aslo wen ich nicht bizeps und trizeps trainiere und mich mehr so auf rücken brust konzentrie. Werden meine arme trozdem dick irgendwann ? Würde das genau so lange dauern als wen ich bizeps und trizepa einzelt auch trainiert hätte ?

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

die einzige Rückenübung, bei der der Bizeps nennenwert mit trainiert wird, sind Klimmzüge. Bei den anderen Zugübungen unterstützt der Bizeps zwar als Synergist die Bewegung, nennenwerter Muskelzuwachs kann man damit aber nicht erzielen. Den Bizeps trainiert man nun 'mal optimal mt den verschiedenen Curls. Dabei müssen die Gewichte so schwer sein, dass nur 10 saubere Wiederholungen pro Satz möglich sind. Variiere bei den Curls ruhig, denn dadurch wird noch einmal ein zusätzlicher Reiz auf den Bizeps ausgeübt. Mögliche Variationen sind z.B.

Hammercurls (Kurzhantel)
Langhantelcurls enge/weite Handfassung Ober- und Untergriff
Kurzhantel-Curls mit Drehung im Handgelenk, Oberarme am Körper
Kurzhantel-Curls mit Drehung im Handgelenk, Oberarme werden dabei angehoben
verschiedene Curls am Turm.

Der Trizeps lässt sich auch gut isoliert trainieren, z.B. mit Überzügen und Kickbacks. Natürlich gibt es zahlreiche Verbundübungen bei denen Bi- und Trizeps mittrainiert werden, aber die Resultate bzgl. Muskelaufbau sind eher bescheiden.

Gruß Blue

Antwort
von Juergen63,

Nein, deine Arme werden so keinen großen Wachstum erfahren. Natürlich gehen Übungen wie Latziehen bzw. Bankdrücken sekundär auch auf den Bizeps und Trizeps, aber du mußt jeden Muskel isoliert und spezifisch trainieren wenn dieser auch wachsen soll. Das bedeutet also Bizeps und Trizepscurls mit in den Plan einbinden.

Antwort
von BenDanFitness,

Ohne jemanden hier abqualifizieren oder gar diskreditieren zu wollen, muss ich den anderen hier leider zumindest teilweise widersprechen: Vor allem wenn Du Anfänger bist, wirst Du mit einem GK-Plan und schwerem Bankdrücken, Rudern und Klimmzügen auch ein gutes Wachstum der Arme verzeichnen können.

Besonders mit engen Klimmzügen und anderen Varianten kannst Du den Bizeps sehr stark fordern. Ebenso kannst Du mit schwerem Bankdrücken den Trizeps ordentlich zum Wachsen bringen. Dass man die Arme isoliert trainieren muss, ist einfach nicht wahr.

Viele denken, dass man die Synergisten (in diesem Fall Bizeps und Trizeps) bei diesen Grund- und Verbundübungen nicht effektiv trainiert - aber weil (viel) mehr Gewicht im Spiel ist, profitieren auch diese kleinen Muskeln sehr von einem solchen Training.

Du kannst nach monatelangem Kreuzheben, Military Press, Bankdrücken, Rudern und Klimmzügen keine dünnen Arme mehr haben, no way, wer das erzählt, hat keine Ahnung. Und die Resultate sind auch nicht bescheiden.

Allem vorausgesetzt, Du machst die richtigen Übungen. Und Du machst sie richtig. Und vorausgesetzt, Du hast nicht die Ambitionen einen Profibodybuilders und willst mit allen Mitteln in die Fußstapfen von Phil Heath treten.

Kommentar von BenDanFitness ,

(Edit Bildkommentar: Es war ca. 1 statt 2 cm. Trotzdem: Kein isoliertes Armtraining in der Zeit.)

Antwort
von Sammy78,

Ich sag mal, nö. Trainiere Deine Bizeps wen Du dicke Arme haben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community