Frage von Kaflex001, 16

Trainer verachtet mich, will aber nicht wechseln was nun?

Also: Ich bin 15 Jahre alt und spiele seit dem 5 Lebensjahr Fussball. Ich gehörte seit der F-jugend zu den Stammspielern und war sogar 4 Jahre Kapitän (waren in der Zeit nicht gerade erfolglos:D). Seit der C Jugend( mittlerweile bin ich schon in der B) ist unsere Mannschaft größer geworden, da ältere Spieler dazugekommen sind, jedoch war das in meinen beiden C Jahren nie ein Problem ich gehörte immer zu den Stammspielern und der Trainer hat mir immer vertraut. Jetzt in der Bibliothek Jugend haben wir einen neuen Trainer, vor der Saison sagte er zu mir und den anderen Jungjahrgängen dass jeder der hart und viel trainiert auch spielen würde. Nun hatten wir circa 14 Spiele, wobei ich insgesamt 55 Minuten (circa) Gespielt habe. Ich habe noch keine Einheit ausfallen lassen und trainiere regelmäßig selber(gehe jetzt auch ins Fitnessstudio seit 2 Monaten um robuster in die Zweikämpfe gehen zu können). Doch er lässt mich einfach nicht spielen, sondern lässt andere vom Jungjahrgang spielen die Training Schwächen und auch nicht wirklich gut spielen. Ich würde ihm gerne klar machen dass ich enttäuscht und wütend zugleich bin( habe ihn bereits mehrfach angesprochen, er sagte immer "in den testspielen wirst du spielen" - Ende vom lied=in 3 testspielen circa 30 Minuten gespielt :(. Jedoch möchte ich eigentlich nicht den Verein wechseln da er mir schon viel gegeben hat und ich viel mit dem Verein verbinden. Bitte helft mir was ich tun bzw meinem Trainer sagen kann damit er mich und meine Leistungen respektiert LG "Der Flexxer"

Antwort
von StefanK79, 6

Suche noch einmal das Gespräch mit deinem Trainer und sag ihm, dass du mit der jetzigen Situation nicht zufrieden bist. Auch würde ich ansprechen, sofern es wirklich stimmt, dass andere Jungjahrgänge spielen, obwohl diese schwächer sind. 

Ebenso würde ich das mit den Testspielen ansprechen. 

Mach ihm deutlich dass du gerne hier bleiben würdest. Voraussetzung ist natürlich mehr Spielzeit. 

Sollte es dann immer noch nicht besser werden, musst du wohl oder übel den Verein wechseln. 

Kommentar von wurststurm ,

habe ihn bereits mehrfach angesprochen

Wie oft soll er denn da noch vorsprechen? Vielleicht sollte er einfach nur mal zuhören, eine Kunst die auch immer weniger beherrscht wird.

Antwort
von wurststurm, 7

Argumentieren kannst du nur auf dem Platz, nicht im Internet, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community