Frage von Geilofax, 50

Tipps, Tricks und Taktik beim 800m lauf?

Hallo, Ich habe am Sonntag (in sechs Tagen) einen 800m Wettkampf und will wissen ob es da irgendeine gute Taktik gibt die ich nutzen kann (aus Erfahrung weiß ich das bei unseren laufen immer ziemlich schnell gestartet wird, fast gesprintet, damit jeder eine möglichst gute Anfangsposition hat) oder ob man etwas bestimmtes essen kann was einem zum Beispiel noch mal ein bisschen mehr Kraft gibt ( ich glaube man sollte auch am Abend davor möglichst viel Kohlenhydrate essen, oder? Also z.B. Nudeln?)? Und ob es sonst noch irgendwelche Tipps gibt? Aber erstmal nochmal ein paar Informationen: Ich bin ein 13- jähriges Mädchen und trainiere regelmäßig Leichtathletik so 2-3 mal die Woche und mache aber auch so noch Sport. In den Sommerferien hab ich regelmäßig für den 800m lauf trainiert mit natürlich 800m läufen, Treppenläufen und joggen (ich gehe aber auch so manchmal joggen meistens sprinte ich dann zwischendurch auch mal). Und im training laufe ich normalerweise so zwischen 2:54 und 2:58 min. aber natürlich gibt es auch ausnahmen also es war auch schon manchmal ein bisschen schlechter und manchmal ein bisschen besser. Mein Rekord liegt bei 2:52 Minuten die ich schon zweimal geschafft habe. Ich freu mich schon auf eure Antworten! GLG Geilofax

Antwort
von swimmi00, 36

Hallo,

ich bin bis jetzt zwar erst 3× 800m im Wettkampf gelaufen, laufe aber sonst oft 5km etc im Wettkampf. 

Ich bin die 800m auch immer relativ schnell angegangen um mich im Feld gut zu platzieren (aber nicht voll sprinten!) Dann versuchen ein gutes Tempo zu finden mit dem man glaubt die restliche Strecke zu überstehen. Ich merke immer in der letzten Kurve das ich blau bin, aber dann ist das Ziel schon vor Augen und mit den Anfeuerungsrufen ist auch ein kleiner Schlusssprint möglich ;)

Zum Essen: iss das von dem du weißt das du es verträgst. Am besten nicht zu fettig und keine großen Mengen Fleisch. Nudeln sind immer gut! Am Morgen vor dem WK esse ich gerne helle Brötchen oder Haferbrei und als Snack vor dem Start ein Riegel (z.b Fruchtriegel o. Powerbar) Ausreichen trinken ist auch sehr wichtig, auch schon in den Tagen vorher. Aber nicht zu viel direkt vor dem Start, da es sich mit Wasserbauch nicht gut läuft.

Mach dir aber nicht zu viele Gedanken, du schaffst das! 

Viel Glück und hab Spaß :)

Kommentar von Geilofax ,

Vielen Dank für deine Antwort!

Antwort
von Colliefrau, 29

Nudeln sind für anaerobe Sportarten als Energiespeicher gedacht( ab 10km kannst du anfangen, darüber nachzudenken)- bei 800m  also völlig irrelevant. Auch wirst du in den 2-3 min nicht dehydrieren, welche Schweissmengen willst du denn produzieren?

Am besten wenig bis gar nicht essen drei Stunden vorher, sonst wird dir überl. Nur wenige kleine Schlucke trinken.

Und kurz unter Sprintgrenze starten, an jemanden dranhängen, der einen Tick schneller scheint und Hirm ausschalten- besonders wenn es anfängt unmöglich zu erscheinen, das Ziel noch lebend zu erreichen.

Das schaffst du- viel Spaß

Kommentar von wurststurm ,

Hirm ausschalten- besonders wenn es anfängt unmöglich zu erscheinen, das Ziel noch lebend zu erreichen.

Den merk ich mir für meinen 400m Wettkampf am Wochenende...

Kommentar von Geilofax ,

Auch dir vielen Dank für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten