Frage von hurricane 18.02.2009

Tennis: Was ist ein 'Kick' Aufschlag?

  • Antwort von Prince 18.02.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Beim Kickaufschlag im Tennis wirft der Rechtshänder den Ball mehr auf die linke Seite des Körpers, so dass es dem Aufschläger mölgich praktisch einen "Topspin" über dem Kopf zu spielen. Der Aufschlag ist nicht so hart wie ein gerader Aufschlag, weil ein großer Teilder Bewegungsenergie des Schlägers nicht in die Geschwindigkeit des Balls hineingelegt wird, sondern in den Drall des Balles. Besonders effektiv ist der Kickaufschlag der Rachtshänders von der linken Seite ins rechte Aufschlagfeld des Gegners (wenn der Gegner auch ein Rechtshänder ist), weil der Ball nach dem Aufsprung erstens höher wegspringt, und weil ein guter Kickaufschlag auch noch leicht nach rechts außen abspringt. Vorteil des Kickaufschlages: er fliegt vergleichsweise hoch übers Netz, springt hoch ab und zwingt den Gegner den Ball entweder früh zu retournieren oder weit hinter der Grundlinie zu schlagen. Man kann mit dem Kickaufschlag auf die rechte Seite, wenn man dem Gegner auch noch auf dessen Rückhand serviert, ziemlich weit seitlich aus dem Feld heraustreiben, und das Feld öffnen. Der Kickaufschlag wird nicht im höchsten Punkt getroffen, sondern etwas tiefer, damit eine Aufwärts-Schlagbewegung hinter dem Rücken noch möglich ist. Der Ball startet nach dem Treffpunkt sozusagen erstmal leicht nach oben, um sich dann mit viel Topspin schnell nach unten zu bewegen. Für einen richtig guten Kickaufschlag braucht man viel Bogenspannung, ein schnelles Handgelenk im Schlagarm, und eine besonders starke Aufwärtsbeschleunigung des Schlägers. Der Kickaufschlag ist von der richten Aufschlagseite ins linke gegnerische Aufschlagfeld nicht so effektiv, aber trotzdem eine gute Variante. Hier eigenet sich dann besser der Sliceaufschlag. Mehr fällt mir jetzt grad nicht mehr ein ;-)

  • Antwort von tennismaus 18.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    prince hat schon alles wichtige gesagt. toll einsetzen kann man den kick-aufschlag auch bei spielern mit einhändiger rückhand. für die wird es sehr schwierig einen druckvollen return zu spielen, weil der treffpunkt viel höher ist als normal.

  • Antwort von Basti4554 18.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein Kick Aufschlag is wenn man den besonders anschneidet das er bei dem gegener sehr hoch weg springt

  • Antwort von niemalsnie 24.08.2011

    beim Kickaufschlag wird der Ball mit Vorwärtsdrall gespielt, so dass er zwar nicht so schnell wird, aber dafür hoch abspringt.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!