Frage von derkiller, 48

supplemente für anfänger kampfsport

hallo leute ich bin 17 jahre alt und ja ich will 5 mal die woche trainieren aber da ich anfänger sollte man es nich machen weil man dan schnell zum übertraining kommt und ja ich habe gehört wen ich bcaa glutamin oder so was nehme das mein sich schneller regneriert usw ja würdet ihr mir es empfehlen usw und danke :) ja und ich mache boxen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von geschmeido, 48

Als Anfänger solltest du dich langsam steigern. Intensives Training 5x die Woche ist wahrscheinlich zu viel. Das hängt sehr davon ab, wie viel schwere Einheiten dabei sind. Bau lieber erst einmal langsam Kondition & Kraft auf (3-4x die Woche) und guck' wie es dir damit geht. Als Anfänger ist eine gesunde Ernährung das A&O (also nicht dauernd zuckerhaltige Getränke wie Cola oder so und minderwertiges Essen wie McDonalds und Konsorten). Das wirst du langfristig eh' brauchen. Ansonsten würde ich darauf achten ein wenig mehr Eiweiss zu konsumieren. Die ganzen Zusätze wie Shakes und Glutamin, Creatin usw. kannst du total vergessen. Trainiere erst einmal konzentriert 2 Jahre und dann reden wir weiter.

Die beste Regeneration ist Pause machen (teilweise mit aktiver Entspannung nach Ausdauereinheiten). Vor allem dein Stoffwechsel muss sich erst einmal umstellen und dann brauchen Bänder, Gelenke usw Monate um sich anzupassen!! Also obacht!

Solltest du vorher andere Sportarten intensiv betrieben haben und damit dein Fitnesszustand sehr gut sein, sind 5x die Woche OK -> sonst nicht.

Kommentar von derkiller ,

okey danke du bekommst den hilfreichsten antwort kann das aber erst morgen machen da ich den account seit gestern habe also sollte ich nich fünf mal die woche trainieren auch wen ich den willen dazu habe ? ALSO wären dan 4 mal die woche optimal ? was soll ich den ungefähr essen könntest du mir eine app empfehlen oder so

Kommentar von geschmeido ,

Der Wille ist gut und die Motivation auch. Wichtig ist aber eine ausgewogene Struktur und nicht einfach blind drauf los. Wie häufig bist du im Boxstudio und wie häufig trainierst du somit woanders (inkl. zu Hause)? Frag' am besten deinen Boxtrainer was du ergänzend machen kannst - er kennt dich am Besten, weiß, wie hoch deine Belastung im Studio ist und kann das somit einschätzen. Später mehr, wenn ich mehr Infos von Dir bekommen habe.

Kommentar von derkiller ,

ja also ich trainiere montag bis freitag trainiere nur im studio

Antwort
von DeepBlue, 41

Hi,

Du schreibst, Du "willst" 5x die Woche trainieren. Daraus schließe ich, Du hast es zwar vor, tust es aber noch nicht. Wenn Du erst einmal richtig in einem Boxverein unter einem Trainer trainierst, kommt alles von allein. Der Trainer sagt Dir schon, wie und wie oft trainiert wird und wie Deine Ernährung aussehen sollte - dazu zählen übrigens keine Supplements!

Ich füge Dir mal einen Link über einen Ernährungsplan für Boxer bei. Wie Du siehst, spielen im Kampfsport die Kohlenhydrate eine wesentliche Rolle. Kampfsportler, Ausdauerathleten etc. ernähren sich anders als z.B. Kraftsportler. Langkettige Kohlenhydrate sind DIE Energielieferanten schlechthin.

http://boxen-training.de/index.php/be-trained/workshops/ernaehrung/16-workshops/...

Wenn man abends trainiert, sollte man übrigens nach einer anstrengenden Trainingseinheit zur schnelleren Regeneration auch hier noch auf Kohlenhydrathe zurückgreifen.

Gruß Blue

Antwort
von Juergen63, 33

Nein, einem Anfänger würde ich keine Supplemente empfehlen. Du mußt dir Trainingstechnisch erstmal eine Basis schaffen. Über eine gute, ausgewogene Ernährung und einem strukturierten Training funktioniert das auch sehr gut. Erst wenn du so langsam an deine Grenze heran kommst ist überlegenswert ob das Ein oder andere LEGALE Supplement dich noch etwas weiterbringen kann. Vorher halte ich dies ehrlich gesagt für heraus geschmissenes Geld.

Antwort
von nik324324, 29

Wusstest du das Boxen nur umgangssprachlich Kampfsport ist.

Kommentar von derkiller ,

ja schon aber es ist ja eine körperliche tätigkeit und fünf mal die woche training geht ja schon auf die muskeln oder nich ? :=)

Kommentar von DeepBlue ,

Aha – und woher beziehst Du diese Weisheit? Boxen ist – genau wie Karate, Judo, Ringen & Co. - ein typischer Kampfsport und erfüllt sämtliche Kriterien, die den Begriff "Kampfsport" – und zwar konkret "Zweikampf" definieren!

Antwort
von whoami, 25

Der beste Regenerationsbeschleuniger ist Schlaf! Kein Supplement kann das toppen!!! So gesehen kannst du täglich trainieren wenn die Schlafdauer stimmt.

Kommentar von derkiller ,

wie viel stunden sind den optimal ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten