Frage von Kurono 23.09.2011

Stimmt das was auf dem Display angezeigt wird????

  • Antwort von Lippe 24.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der berechnete Kalorienverbrauch an Geräten ist immer nur ein grober Anhaltspunkt und muss durch eine individuelle Eingabe von Alter, Geschlecht, des Gewichts und Angabe der Sportart programmiert werden. Aus den eingegeben Daten errechnet die Software nach ihrem speziell hinterlegten Algorithmus dann einen Durchschnittswert der nur als Anhaltspunkt dienen kann.

    Mit den 500 ist man etwas unter dem Level einer MTB GA 1 Runde. Letzlich soll dieser Wert auf dem Display ja auch der Motivation dienen. Lieber ein paar Prozente an Abschlägen akzeptieren, als frühzeitig Rekorde aufzustellen.

  • Antwort von DeepBlue 23.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hi,

    nein, natürlich sind diese Angaben höchst unzuverlässig. Keins der Geräte ist kalibriert; das geht ja auch nicht, schließlich trainieren unterschiedliche Menschen mit individuellen Daten (Größe, Gewicht, Alter, Trainingsstand, männlich, weiblich?) darauf. Du kannst die angezeigte Kalorienzahl nur mit denen vergleichen, die Du zuvor auf dem selben (!) Gerät verbraucht hast. Wenn Du auf Laufband A 500 kcal an Energie "verbrannt", so kann auf Laufband B die gleiche Leistung mit mehr oder auch weniger Kalorien angezeigt werden!

    Gruß Blue

  • Antwort von Juergen63 23.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Werte auf den Ausdauergeräten kannst du nicht genau nehmen. Das Cardiogerät ermittelt in der Regel aus deiner Herzfrequenz, der Zeit und der Intensität ( Wattzahl ) den Kalorienverbrauch. Der reale Kalorienverbrauch ist jedoch von einigen Stoffwechselfaktoren abhängig und das kann der Computer nicht mit einbeziehen.

  • Antwort von Professor 23.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gerade die Kalorienwerte stimmen nicht überein. Vgl: Eine 3/4 Stunde lockerer Lauf im aeroben Bereich verbrennt ca. 400Kcal. Die gleiche Belastungsintensität auf dem Rad, entspricht der doppelten Dauer. Du siehst, wo Körpergewicht durch Sitzen abgenommen wird, müßte die Intensität erhöht werden. Das als Richtwert.

  • Antwort von 0815runner 24.09.2011

    Oft sind die Anzeigen relativ ungenau. Der Kalorienverbrauch hängt von der Intensität (Geschwindigkeit) und dem Körpergewicht ab. Auf dem Laufband verbrauchst du z.B. bei 80 kg Gewicht zwischen 500 und 1.000 kcal pro Stunde.

  • Antwort von Blackmind 23.09.2011

    ..es kommt darauf an, wie gut die cardiogeräte geeicht sind... ..wenn du den unterschied von mensch zu mensch meinst, ja die schwanken, schon alleine wegen dem gewicht... ..500kcal pro stunde ist nicht ungewöhnlich...wenn ich eine stunde laufe oder mit dem rennrad fahre....verbrauche ich mehr....

  • Antwort von Hirtzley 23.09.2011

    Ich habe festgestellt, das der Kalorienwert, sogar die Leistung in Watt bei verschiedenen Gerätemarken oftmals stark unterschiedlich sind. So wurde mir bei etwa gleicher Belastung auf dem Crosstrainer meinerseits Werte von 180 bis 250 Watt angezeigt. Die Verbrannte Kalorienzahl schwankte noch stärker.

  • Antwort von Dave123 23.09.2011

    Die Wert schwanken oftmals, weil man häufig nicht das gleiche Niveau halten kann. 500 Kalorien die Stunde finde ich allerdings recht viel ;)

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!