Frage von rocker,

Spürt man einen Unterschied zwischen einer Zerrung und einem Muskelfaserriss?

Ich habe mir beim Fußballspielen in der Halle am Oberschenkel hinten verletzt. Ich bin einen zu großen Schritt zum Ball gegangen weil ich ihn noch vorm Gegner erwischen wollte und dabei habe mich mich glaube ich gezerrt. Mein Mitspieler meinte es könnte auch ein Muskelfaserriss sein. Kann man das selber spüren ob es eine Zerrung oder ein Muskelfaserriss ist? Ich spüre ein Ziehen und Stechen wenn ich eine Belastung uf das Bein gebe. Im Ruhezustand spüre ich nichts. Wenn ich die Stelle berühre und etwas massiere erkenne ich auch nichts unauffälliges. Ich war bisher nicht nicht beim Arzt, aber es kann nur eines von den beiden Verletzungen sein denke ich?

Antwort von ernie,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hatte mich auch mal bei einem Training im Oberschenkel verletzt und ging von einer Zerrung aus und wollte es von alleine heilen lassen. Nach zwei Wochen Pause habe ich wieder angefangen zu kicken und hatte direkt wieder Schmerzen und Probleme. Da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich einen Muskelfaserriss hatte, da ich sonst keine größeren Probleme hatte, habe ich dann wieder Pause gemacht. Das ganze hat sich noch einmal wiederholt und dann bin ich zum Arzt gegangen. Der konnte dann einen kleinen Muskelfaseriss diagnostizieren.

Also geh am besten zum Arzt, um Gewissheit zu haben und entsprechend auch handeln zu können.

Antwort von Juergen63,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Einen Unterscheid zwischen einer Zerrung und einem Faserriss spürst du schon. Den Unterschied kennst du aber natürlich erst dann wenn du beides schon mal gehabt hast. Bei einer Zerrung die ich im Oberschenkel hatte war ich in der Bewegung eingeschränkt und verspürte einen dumpfen, ziehenden Schmerz. Beim Faserriss kommen dann meist noch brennende oder stechende Schmerzen hinzu. Da aber jeder Mensch eine unterschiedliche Schmerzschwelle hat, empfindet natürlich jeder die Verletzungen auf unterschiedliche Art und Weise. Wenn es in den nächsten 2-3 Tagen nicht besser wird, wäre ein Besuch beim Arzt nicht verkehrt. Er kann dies genauer lokalisieren.

Antwort von pons1959,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf jedenfall ! Vorerst solltest du auf jedenfall jegliche schnelle Drehungen und weitere Muskelbelastungen vermeiden und schnellstens zu einem Arzt und oder Sportarzt gehen.

Ein Bluterguss oder so hat sich nicht gebildet? Wenn es bisher nur eine Zerrung war, denke bitte daran w.o. erwähnt, sonst kann aus der evtl. Zerrung schnell ein Muskelfaserriss werden.

Kommentar von rocker,

Bluterguss habe ich keinen. Ich glaube ich werde wie Juergen63 sagt 2-3 Tage warten ob es schlimmer wird und eventuell dann zum Artzt gehen. Auf jeden Fall werde ich das Bein mal schonen! Danke an alle!

Antwort von fusspilz,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, ich denke schon dass man da einen Unterschied spürt, denn angeblich soll man ja bei einem Muskelfaserriss eine Stich und eine Fascienlücke spüren!! Aber in deinem Fall würde ich dir raten schnellstmöglich zum Arzt zu gehen!

Antwort von ruderpaule,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hey.. ich habe mich auch irgendwie beim handball verletzt weiß nicht genau was das ist. Der Schmerz ist im Bizeps des Beines und wenn ich mein bein also iwo gegendrücke, also mit der hacke sozusagen, dann ist das n komischer schmerz.. son stechen.. Jetzt die fragen: was könnte es sein? und kann ich einfach zu meinem hausarzt gehen oder sollte ich schon zu einem sportarzt, obwohl der nächste nicht gerade in der Nähe ist?

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community