Frage von Supersprinter,

Sprint Tipps vor der Meisterschaft !

Ich bin 16 ...1.80m , laufe auf 50 m 6:70 , will aber auf 6:50 kommen !

Ich würde echt jedes training machen um dahin zu kommen...,trainier selber sehr viel , aber ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich trainieren , meine trainerin meint ich sollte fitnesstudio gehen und auf Maximal & Schnellkraft trainieren , aber ich bin mir sicher das es eine andere lösung gibt , könnt ihr mir tipps geben , und sagen wie lange es braucht ca. bis ich auf 6:50 komme , voraussetzung hartes gutes trainign ...!

danke im VOraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wurststurm,

Das Zauberwort in der Leichtathletik, wie bei allen Sportarten in denen es um Kraft, Technik und Geschicklichkeit geht, heisst Timing. Timing bedeutet, es gibt einen richtigen und einen falschen Zeitpunkt für Kraftaufbau und Max Training, Schnelligkeitstraining, Explosivtraining, Wettkämpfe oder Bestleistungen. Deshalb kann ich deine Frage so nicht beantworten. Denn es macht schon einen Unterschied, ob dein Wettkampf morgen ist oder in 3 Tagen oder in 2 Wochen oder in 4 Wochen und es ist zudem relevant, auf was du Wert legst; langfristige Ziele, z.B. bestimmte 100m, 200m Wettkämpfe und wann die sind, Frühjahr, Sommer, Herbst.

Das erste was du machen solltest als Leichtathlet ist einen Jahresplan zu erstellen. Wann hast du welche Wettkämpfe und auf welche legst du den Focus. Mal als Beispiel: Wenn du dich jetzt auf die Hallensaison konzentrierst und Explosivität trainierst statt Kraft dann wirst du im Februar/März wahrscheinlich deine 6.50s erreichen. In der Sommersaison wird dir dann aber die Kraft fehlen, die die zwischen Januar und März hättest aufbauen müssen. Dann läufst du die 100m sagen wir mal um 12s. Umgekehrt wenn du dich jetzt voll auf das Krafttraining fokussierst und dann ab April/Mai auf Explosivität gehst dann wird deine 50m Zeit deutlich schlechter sein als 6.70s, deine 100m Zeit dafür deutlich besser, sagen wir bei 11.80s sein. Die meisten machen so einen Mix; ein bisschen Kraft, ein bisschen Explosivität, alles ohne grösseren Plan. Die werden dann weder auf 6.50 noch auf 11.80s kommen sondern immer in der Mitte landen; 6.60 im Winter und 11.90s im Sommer.

Je nachdem worauf du den Focus legst kann ich dir hier weiterhelfen. Als Tipp würde ich dir mitgeben; mach keinen Mix, das ist nichts halbes und nichts ganzes. Und wenn du gern im Sommer auf der Bahn bist dann konzentriere dich darauf und nutze die Hallensaison nur als Test und renne das aus dem vollen Krafttraining heraus.

Kommentar von Supersprinter ,

-sehr gut beantwortet danke ! Also mir wär schon beides wichtig , aber dein Explosivtraining , was ist das genau ? ist der extra nur für 50 m gedacht oder kann der am 100m sprint hilfreich sein , also derzeit trainier ich hauptsächlich kraft , mach sehr viel beinmuskulatur-training & oberkörper training , wäre das überhaupt möglich innerhalb von zwei wochen von 6:70 auf 6:50 zu kommen (voraussetzung mit hartem training) ? meine beschleunigungsphase am anfang des starts also die ersten 20 m ca. sind sehr schlecht erreiche meine maximale schnelligkeit erst ab 30 - 40 m , und schaffe es dann nie den gegner einzuholen , ich kenne sehr viele die sind bei 50 m und auch bei 100m verdammt schnell woran kann das liegen ? danke im vorraus !

Kommentar von wurststurm ,

Ob das möglich ist kann ich nicht beurteilen, ich kenne weder deinen Trainingsstand noch deine Fähigkeiten, z.B. technischer Art.

Wenn du für den Termin in 2 Wochen alles geben willst dann musst du das Krafttraining beenden. Krafttraining macht ersteinmal langsamer. Erst später kannst du diese Kraft in Schnelligkeit transferieren, dazu brauchst du dann Explosivkraft. Die holst du dir jetzt nur noch, in dem du 2 Wochen lang Kurzsprints übst. Was du sicher brauchst ist Reaktionstraining und am wohl dringlichsten Starts aus dem Block. Wenn du auf den ersten 30-40 Metern immer zurückliegst ist dein Start resp. die Beschleunigungsphase nach dem Start suboptimal. Das kannst du aber nur mit einem Coach lernen, der dir beim Starten zusieht und die Fehler korrigiert. Das ist allerdings eine langfristige Sache, auf die Schnelle wirst du dich hier nicht verbessern.

Wie oben gesagt, wenn du jetzt dein Krafttraining unterbrichst für explosive Einheiten wird dir die Stärke im Frühling fehlen. Its up to you to decide.

... und 6.70 ist jetzt auch keine schlechte Zeit. Mag sein andere sind besser. Irgendwer ist immer besser. Ich hab 6.70 noch nicht geschafft. Frag mal Dino was seine PB ist im 50m Sprint.

Kommentar von Supersprinter ,

Ein freund von mir hat gegen mich gewonnen er hatte 6:55 & ich 6:70 wie schon gesagt beim training (zweimal)(50m sprint) , könntest du mir garantieren das wenn ich jetzt krafttraining mache ich im frühjahr besser als er im 100 m sprint sein werden ? oder ist das nur so eine vermutung das wenn man krafttraining jetzt macht im 100 m dann besser sein wird :) !

Antwort
von EdenHazard,

Ich kenne ein der mit 14 jahren 6,5 s in 50 m läuft aber darum geht es nicht. ich kann dir aufjedenfall sagen dich drauf zu freuen dann läufst bestimmt auch mehr. ich bekomme bei sowas immer ein adrenalin kick deshalb lauf ich auch mit meinen 14jahren schnell.

Antwort
von darkprince16,

versuche öfters zu joggen, zb im wald ca 1 h und mach auf dem rückweg steigerungen. am anfang lockere und dann immer schnellere steigerungen :) 6 stück mindestens

Kommentar von Dino111 ,

ja klar wenn er seine schnellkraft verlieren will die beste methode !

Kommentar von darkprince16 ,

das steigert seinen sprint, hat bei mir auch geklappt!

Kommentar von Supersprinter ,

was ist deine Bestzeit auf 50m sprint ? dino111

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community