Frage von TheD2013, 12

Sportversicherung - Wie sinnvoll ist es?

Hallo liebe Sportler,

da ich mich nun mehr dem Thema Sport widmen will und dies aktiver betreiben möchte, geht es mir auch um die Absicherung im Fall der Fälle. Falls also doch mal etwas passieren sollte, möchte ich in diesem Fall abgesichert sein und nicht vor dem Nichts stehen. Gerade bei meiner Risikosportart, dem Mountainbiken, kommt eine Absicherung für mich in Frage.

Aus diesem Grund habe ich mich bei Google zum Thema Sportversicherungen informiert und bin bei 3er-Sports gelandet: http://www.3er-sports.de/

Wie denkt ihr beim Thema Sportversicherung? Ist es nötig oder habe ich doch zu viel Angst vor möglichen Folgen?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Antwort
von Helge001, 12

Wenn du dein Geld nicht mit Mountainbiken verdienst, brauchst du keine Sportinvaliditätsversicherung. Ansonsten Berufsunfähigkeit ist das wichtigste und eine kleine Unfallversicherung. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist dabei unabhängig, ob du Mountainbike fährst oder nicht. Bei beiden Versicherungen auf ein gutes Bedingungswerk achten. Vor allem sollte eine verbesserte Gliedertaxe und Zahlung ab 1% Invalidität enthalten sein. Weiterhin sollte der Mitwirkungsanteil für Krankheiten und Gebrechen mind. 70% betragen. Viele Tarife enthalten 25%. Um noch eine wichtige Klausel zu nennen, dass auch Schäden durch Kraftanstrengungen versichert sind. Am besten zu einem Versicherungsmakler gehen. Der kann dir die verschiedenen Bedingungen gegenüberstellen.

Kommentar von TheD2013 ,

Ok, ich sehe schon, dass da scheinbar doch eine tiefere Recherche notwendig ist und ich mich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen muss, um wirklich gut abgesichert zu sein. Scheinbar kommt es ja bei solchen Versicherungen dann auch vor allem auf das Kleingedruckte an, um den für meinen Fall persönlich hohen Mitwirkungsanteil zu erhalten.

Ich werde mich mal bei verschiedenen Versicherungsmakler informieren, um nicht einem auf den Leim zu gehen, der nur verkaufen will, sondern auch gut beraten kann.

Danke schon mal für die kompetente Hilfe!

Antwort
von WGschaider, 10

Hi, die Frage der Sinnhaftigkeit ist hier eher relativ finde ich...

Solange nichts passiert ist eine Versicherung nie sinnvoll....wenn dann aber doch was ist - Gratulation.

Ich habe American Football gespielt und mir vorsichtshalber eine Private Unfallversicherung zugelegt - auch wenn ich nie etwas hatte (Gott sei Dank), bereue ich die Entscheidung nicht. Ich bin ein Fan von dem Gefühl abgesichert zu sein:-)

Ich würde dir raten auf alle Fälle eine Versicherung abzuschließen.

Viel Erfolg und alles Gute:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten