Frage von Silli,

Sport und Antibiotika

Hallo zusammen, ich habe eine eitige Zahnwurzelentzündung und muss deshalb 2 Wochen ein Antibiotikum nehmen. Ich trainiere regelmäßig im Studio und fühle mich auch jetzt nicht krank. Kann es schaden wenn ich mein Training in gemäßigter Form fortführe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63,

Antiobitika bekommst du verschrieben wenn der Körper mit entzündlichen Prozesse alleine nicht mehr fertig wird. Darüber hinaus schwächt Antibiotika deine Leistung und verzögert unter Umständen den Heilungsprozess. Nun ist eine Zahnwurzelentzündung etwas anderes als ein grippaler Infekt. Das allgemeine Körperempfinden ist hierbei in der Regel nicht so eingeschränkt als wenn du krank wärst. Ich würde unter Antibiotikaeinnahme allerdings keinen Sport ausüben. Schone dich am besten und wenn du trotzdem der Meinung bist Sport machen zu wollen, dann am besten nur kurze und ganz leicht Einheiten. Das Beste wäre jedoch das Pausieren.

Antwort
von sportella,

Es kann auf alle Fälle die Wirksamkeit des Antibiotikas verringern, deshalb sollte man keinen Sport machen, während man es einnimmt. Wischi-Waschi Training bringt eh nichts, akzeptiere die Pause und ein bisschen an der frischen Luft spazieren. Danach kannst Du wieder unbesorgt Gas geben.

Antwort
von Professor,

Zahnwurzelentzündungen können ohne Behandlung auf Dauer die Herzklappen schädigen, so ein bekannter Mediziner. D.h., Du hast die Sportpause nicht umsonst vom Arzt verordnet bekommen. An ein leichtes Durchbewegen dürfte nichts einzuwenden sein, schließlich gehst Du auch die Treppen. Mehr aber nicht. Der Eiter sollte allerdings dann nicht mehr Akut sein. Ins Schwitzen darfst Du auch nicht kommen, derzeit noch. Also,mach einfach Pause.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten