Frage von Soldner,

Sollte man eine Tüte beim Joggen tragen?

Ich habe ghört das man mit einer Tüte über dem Oberkörper schneller abnimmt. Aber jetzt habe ich bedenken ob das für den Körper gesund ist oder nicht? Kennt da vielleicht jemand eine Antwort?

Antwort von Juergen63,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Jo, da habe ich auch schon jemanden bei uns im Studio erlebt der sich bevor er auf dem Stepper gegangen ist doch tatsächlich Oberkörpertechnisch mit Zelofan eingewickelt hat. Du darfst Schwitzen nicht mit der Verbrennung von Kalorien verwechseln. Durch das stärkere Schwitzen was du über die Folie erfährst verlierst du nur Flüssigkeit, die du später wieder zunimmst. Körperfett reduzierst du dadurch nicht. Das Schwitzen hat nur den Sinn die Körpertemperatur zu senken, damit diese nicht bedrohlich ansteigt. Kalorien verbrennst du über eine intensive Bewegung die du über einen längeren Zeitraum ausführst. Und das ist unabhängig vom Schwitzen. Du könntest auch nackt joggen und gar nicht schwitzen. Mit der richtigen Intensität und einer angepaßten Ernährung würdest du dabei auch abnehmen.

Kommentar von LightWeight,

Sehr gute Antwort! Manche Leute gehen davon aus, dass eine erhöhte Körpertemperatur (durch den großen Flüssigkeitsverlust) mehr Fett verbrennt. Da kennt der Schwachsinn keine Grenze! Lieber mal eine Kühlweste anziehen, damit der Körper mal richtig Kalorien zum heizen raus knallen muss. Dass wäre effizient.

Antwort von bluesky,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Juergen hat es schon gut auf den Punkt gebracht. Sinn macht es keinen und ich halte es sogar für bedenklich. Der Körper braucht auch die Möglichkeit, durch das Schwitzen Wärme abzuleiten. Eine Plastikfolie verhindert das. Ich hätte Angst, dass es zu einem "Hitzestau" kommt und man Kreislaufprobleme bekommt.

Antwort von ExuRei,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

[LOL] Wo hast Du denn das her? Wenn Du abnehmen willst, brauchst du länger- bis langfristig eine negative Energiebilanz (mehr Energie (Kalorien) verbrauchen, als über Nahrung aufnehmen). Eine "(Plastik-)Tüte" hilft Dir in keiner Weise dabei. Eher wirst Du ohne Ende schwitzen, was auf Dauer v.a. bei niedrigen Außentemperaturen unangenehm ist, wenn die Haut nass und/oder die Sportbekleidung durchgeschwitzt ist. Das erhöht eher das Risiko, dass Du Dich erkältest.

Kommentar von val13,

gibt es nicht solche "Schwitzgürtel" mit denen man abnimmt ohne Sport zu treiben? Man nimmt dann doch einfach durch das Schwitzen ab...? Vielleicht geht das auch mit 'ner Tüte beim joggen...?! :-)

Kommentar von Juergen63,

großer Irrtum, du nimmst ab in dem du Kalorien verbrennst und nicht durch das Schwitzen. Das Schwitzen dient nur der Senkung der Körpertemperatur.

Antwort von xtough,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die einzig sinnvolle Verwendung von Tüten beim Joggen (und damit meine ich nicht das Kiffen hinterher ;-) ist bei großen Volksläufen: Oft steht man über eine Stunde in der Kälte herum, bevor es richtig losgeht. Ein Jacke drüberziehen -- gut und schön -- aber wohin damit wenn endlich der Startschuss fällt? Im Getümmel laufen zusätzliche Kleidungsstücke nur Gefahr verloren zu gehen.

Hier sind Mülltüten mit Löchern für Kopf und Arme ganz praktisch: Sie halten den Wind ab und den Körper leidlich warm und nach dem Start wirft man sie einfach beim nächsten Getränkestand in den Müll.

Zum Abnehmen wurde ja schon alles gesagt: Man verbrennt weder mehr Kalorien und/oder Fett, noch nimmt man dadurch etwas anderes als Wasser ab.

Antwort von Dorle,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Jürgen hat dir wirklich die Beste Antwort gegeben. Auch ich sehe hin und wieder Leute (vorwiegend Damen), die sich zum Sport in riesen Tüten und Cellophan packen. Damit wollen sie entschlacken... Sie schütten nach dem Training dann stolz das Wasser aus ihren Tüten und stellen sich begeistert auf die Waage, obwohl es ja eigentlich offensichtlich ist, dass es sich um einen Flüssigkeitsverlust handelt... Naja, naja, jedem das Seine...

Antwort von schlanklori,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da hats du einen ziemlichen Schmarrn gehört. Nur weil man mehr schwitzt, und der Körper eher überhitzt, bzw. ein Problem mit der Kühlung bekommt, nimmt man noch nicht mehr ab. Abnehmen hängt nur von einer dauerhaft bestehenden negativen Kalorienbilanz ab. http://www.pixelkorb.de/gesundheit/wie-schnell-kann-man-abnehmen

Antwort von badboybike,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist ja quasi so wie wenn ich mich selbst eingekauft habe, und mit mir spazieren laufe??

Nein, Tüten am Körper sind Quatsch. Der Schweiß muss weg vom Körper, sonst droht Hitzestau, und du kippst, einfach gesagt, einfach aus den Latschen.

Oder ist es wichtig dass es keine Aldi-Tüte ist, sondern eine von Armani???

Antwort von razecarver,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Durch das verstärkte Schwitzen überhitzt Dein Körper und er scheidet vermehrt Salze aus die deinem Körper dann fehlen, Deine Leistung sinkt rapide, die Muskeltätigkeit verringert sich und dadurch werden deutlich weniger Kalorien verbraucht. Der Aldi-Trick dürfte somit eher nach hinten losgehen.

Antwort von mathias987,

So eine Tüte bringt fürs Abnehmen nichts. Sie sorgt nur für einen Hitzestau und für unnötiges Schwitzen. Abnehmen geht anders. Man muss dauerhaft eine negative Kalorienbilanz erzielen, in dem man durch Sport mehr Kalorien verbraucht als man durch die Nahrung zu sich nimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community