Frage von Lara08092, 63

Soll ich mit Handball aufhören?

Ich bin 12 Jahre alt und in der 7. Klasse eines Gymnasiums, unsere HandballMannschaft ist sehr klein, sodass wir jedes Jahr mit einer anderen Mannschaft zusammenspielen müssen. Letztes Jahr mussten wir mit jüngeren Mädchen spielen, mit denen wir uns auch echt gut verstanden haben. Doch dieses Jahr müssen wir wieder mit den Älteren spielen, mit denen wir kaum mithalten können (das ist auch ein Grund warum ich aufhören will). Unsere Klasse hat zwei mal in der Woche 4 Stunden MittagsSchule 😕.Handball Training ist Mittwoch und Donnerstag.Da ich MittwochS jetzt auch noch Konfirmationsunterricht habe, muss ich immer direkt danach ins Handballtraining. Donnerstags habe ich bis um 16:55 Schule und muss deshalb auch direkt ins Handball, das ist auch ein Grund aufzuhören. Mir macht Handball schon lange kein Spaß mehr, aber meine Eltern verstehen das nicht, sie wollen das ich unbedingt weizer mache. Da ich in der Schule auch nicht gerade die besten Noten schreibe, wollte ich mich da auch ein bisschen verbessen, aber das geht nur sehr schwierig mit dem handball. Ich weiß nicht wie ich es meinen Eltern, meinen Trainern und vor allem meiner besten Freundin sagen soll, denn sie spielt mit mir Handball und ich will sie nicht im Stich lassen. Was soll ich tun?

Antwort
von DeepBlue, 32

Hi,

sag Deinen Eltern klipp und klar, dass Dir das Handballspielen keinen Spaß mehr macht. Dass Dur nur unter Druck dahin gehst und froh bist, wenn die Stunde 'rum ist, weil alles so frustrierend für Dich ist. 

Vielleicht geht es Deinen Eltern ja gar nicht so sehr um das Handballspiel, sondern um Deine sportliche Betätigung. Vielleicht möchtest Du ja eine andere Sportart ausüben, an der Du mehr Freude hast? Schlag Deinen Eltern doch vor, dass mit dem Handballspiel erst einmal pausieren möchtest, um eine andere Sportart auszuüben, deren Trainingszeiten für Dich auch günstiger liegen.

Sport aufzugeben, um mehr für die Schule zu tun, halte ich persönlich für eine etwas scheinheilige Ausrede. Für 2 Stunden Sport/wöchentlich müsste doch eigentlich immer Zeit sein.

Gruß Blue

Antwort
von Sortyx, 11

Auf jeden Fall musst du mit deinen Eltern sprechen und Ihnen erklären, dass du gerne mit dem Handball Spielen aufhören möchtest und Ihnen auch die Gründe darlegen - so wie du es hier im Forum getan hast. Denn nur so können Sie auch nachvollziehen, warum es dir keinen Spaß mehr macht Handball zu spielen...

Das Wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst und wenn dir das Training bzw. Spielen keinen Spaß mehr bereitet solltest du auf dein Gefühl hören und damit aufhören. Es bringt niemanden Etwas, wenn du etwas machst, dass dir selbst keine Freude macht.

Viel Erfolg!! :)

Antwort
von carlwis, 17

Vielleicht kann dein Trainer mit deinen Eltern reden. Wenn dir der Sport keinen Spaß macht, kann er das sicherlich belegen und sie davon überzeugen, dass es keinen Sinn macht dich weiter spielen zu lassen.

Antwort
von whoami, 21

Du sollst es nicht anderen recht machen, sondern nur dir selbst! Wenn deine Eltern kein Verständnis dafür haben, kannst du nichts dafür. Wenn ihnen Handball so wichtig ist, sollen sie doch selbst spielen! Lobenswert, wenn du dich schulisch verbessern willst - traurig,dass niemand dafür Verständnis aufbringt! Mach deine Entscheidung nur mit dir selbst aus, die anderen müssen das akzeptieren. Wenn du dich dein Leben lang für andere verbiegst, wird es dir immer schlechter gehen. Und Dankbarkeit wirst du dafür auch keine erfahren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten