Frage von dram4prince55, 269

Snowboarder sind gefragt!

Hi!

Ich habe letztes Jahr zum Snowboarden angefangen und ich liebe es :D Jetzt möchte ich mir dieses Jahr ein eigenes Snowboard kaufen bzw. bestellen weil es meiner Meinung nach online ein größeres Angebot gibt.

Einzig bei der Bindung bin ich mir aber nicht so sicher.

Worauf muss ich achten? Was ist wichtig? Gibt es entscheidende Unterschiede? Ist auch eine günstigere Bindung von der Qualität ok?

Könnt ich mir hier etwas empfehlen? Dort möchte ich mir auch das Snowboard bestellen (Auswahl wurde schon getroffen darum sollte es bitte dieser Shop bleiben) :)

http://www.intersport.at/eshop/Snowboard/Snowboardbindungen/

Antwort
von noah12, 269

Hy

Als erstes wäre mal interessant welches board du dir kaufen willst, wenn du kein burton board hast, du dir aber ein burton Bindung kaufen willst brauchst du wieder eine eigene platte (das ist die runde Scheibe wo die schrauben reinkommen) Von Burton Bindungen bin ich wenig begeistert hatte leider schon ein paar Probleme damit das ist aber nur meine persönliche Meinung. Das vorige Kommentar kann ich auch nicht bestätigen. Eine ratschen Bindung ist genau so einfach zu schließen wie eine Flow Bindung. OK vl. bist du mit der Flow Bindung um 3 sec. schneller. Aber das sollte nicht der Grund für den kauf einer Bindung sein. Von billig Marken ( FireFly,....) würde ich abraten weil sehr leicht die Schnallen abreißen und du nicht leicht an Ersatzteile kommst. Aus eigener Erfahrung kann ich Nitro, Rome und Ride empfehlen. Gibt aber noch genug andere am besten du schaust mal auf http://www.blue-tomato.at die haben echt alles was du brauchst. Wenn du vorher noch die Möglichkeit hast Bindungen und Boards zu testen wäre das das Beste weil jeder einen anderen Geschmack hat ;)

Ich wünsche dir ein schönen Winter und viel Spass beim boarden ;)

Antwort
von ralphp, 236

Warum stellst Du die Frage nicht direkt beim Shop?

Je nachdem wie die Antwort ausfällt, weißt Du ja auch gleich woran Du bist - ob der Service stimmt oder nicht. Letzten Endes sollte aus meiner Sicht nicht der Preis das einzige Kriterium sein. Wichtiger als der Preis ist die Fachkompetenz und der Service vor und nach dem Kauf.

Der Shop ist ein Spezialanbieter und sollte die diese Fragen also aus Expertensicht hinreichend konkret beantworten können und wenn er Dich falsch beraten hat, kannst Du Deine Konsumentenrechte nutzen und die Ware zurückgeben...

Antwort
von whoami, 210

Für einen Anfänger sind die Flow-Bindungen am Besten geeignet, weil sie schnell auf und zu gehen. Profis haben wg. der Gewichtsersparnis und dem cooleren Design kleinere Leichtere, die sind aber umständlicher zu öffnen und schließen.

Antwort
von thinkabout88, 190

Zwar wird es schon langsam wärmer aber wenn du dort schon bestellst, solltest du dir auch ein paar gute Accessoires mitbestellen ;)

Antwort
von bluetomato, 182

Hey, freut uns dass du auf den richtigen Pfad gefunden hast und dir ein eigenes Snowboard anschaffen möchtest! :-) Worauf musst du achten: Für den Anfang empfehlen sich mittelweiche Bindungen, die dir genug Halt und Response bieten, damit du ohne große Kraftanstrengung Turns setzen kannst, gleichzeitig aber noch nicht unbedingt jeden Gedanken in Kraftübertragung umsetzen, harte Bindungen mit einer sehr hohen Response können da leicht zu Verkantern führen. Was ist wichtig: Der Boot muss in die Bindung passen! Besitzt du bereits eigene Boots? Falls nicht, kaufe diese auf jeden Fall zuerst! Sie sollten gut passen (bitte höre auf niemanden der dir erzählt der Boot muss 2 Nummern größer als deine normalen Schuhe sein), im normalen Stand dürfen deine Zehen minimal die Spitze berühren, wenn du in Knie gehst darf sich die Ferse nicht heben/aus dem Schuh rutschen. Gibt es entscheidende Unterschiede: Es gibt normale Strapbindungen, wie sie Burton, Nitro, Ride, Rome, Union, ... anbieten. Außerdem gibt es verschiedene Schnelleinstiegssysteme, das bekannteste ist das von Flow Bindungen, außerdem gibt es zum Beispiel das Fastec System, das SP, Völkl und einige andere verwenden. Ob Schnelleinstieg oder normale Straps ist Geschmackssache, einige sind von der Bequemlichkeit von Schnelleinstieg überzeugt, andere bemängeln weniger Halt oder Response, hier solltest du dir aber noch keine Gedanken drüber machen, die meisten Schnelleinsteiger sind sehr ausgereift! Günstigere Bindungen gehen, wie fast alles was günstiger ist, schneller kaputt. Da es aber deine erste sein wird, wirst du die Bindung wahrscheinlich noch nicht Belastungen aussetzen, wie es fortgeschrittene Fahrer tun. Insofern ist eine Bindung im unteren Preisbereich (ca 100-150€) völlig in Ordnung. Bezüglich Burton-Brettern wie in einem anderen Kommentar erwähnt: Die meisten aktuellen Burton-Boards haben den sogenannten Channel, um die Bindung darauf zu montieren. Hier musst du dann darauf achten, dass die Bindung die du dir aussuchst damit kompatibel ist, oder es Adapterdisks gibt. Falls du noch Fragen hast, antworte einfach auf diese Antwort :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community