Frage von Pollinger,

Skike-Pflege

Hallo ihr Skiker bzw. Skike-Sachverständige,

ich habe das Gefühl, dass meine Skikeräder nicht mehr richtig laufen, obwohl genügend Luft drinnen ist. Ich tue mich die letzten zweimal so schwer, d.h. ich muss oft stehenbleiben, weil ich vor lauter Anstengung außer Atem bin. Das war anfangs nicht so.. Ich merke, dass meine Räder nicht mehr so laufen und ich muss sehr viel aus den Armen arbeiten. Meine Frage: Wie pflegt man die Räder bzw. Lager. Pflegt man die mit einem Spray? Und welches Spray? Mein Mann meint ein "Silikonspray" bzw. "Silikonöl" könnte passen. Könnt ihr mir einen Rat geben. So macht mir das Skiken nicht so viel Spaß wie am Anfang und wenn schon keine Schnee liegt (Langlaufen) dann möchte ich wenigstens mit den Skikes raus. Danke euch für eine gute Nachricht.

Viele Grüße Margareta Pollinger

Antwort
von LLLFuchs,

Hallo Margareta

Mach einen einfachen Test: Stell die Skike auf den Kopf und schieb ein Rad nach dem anderen mit Schwung an. Auf Grund des Gewichtes müssen die wie kleine Schwungräder etwa 10 Sekunden oder mehr auslaufen.

Wenn das nicht mehr der Fall ist, kann man mit einem Kriechöl nachschmieren. Ich verwende dann Brunox Turbo Spray oder WD40. Wenn auch das nicht mehr hilft, muss man die Lager ersetzen.

Ich bin mit meinen Skike einige 1000 km gelaufen und haben die Lager nach etwa 3000 km ersetzt.

Dein Stillstand, so wie Du ihn beschreibst könnte aber auch Vorbote einer Grippe oder eines grippalen Infenkts sein. Das ist mir auch schon passiert und einen Tag später hatte ich Fieber...

Viele Grüsse und weiterhin viel Spass beim Skiken, LLLFuchs

Kommentar von ossi36 ,

... ich würde auch eher auf einen (bevorstehenden) Infeckt tippen.

so schlecht, wie Du schreibst, können die Lager gar nicht laufen. - es sei denn:

1.Du bist das letzte mal im Regen gelaufen, 2.hattest keine "Rostfreien" Lager verbaut das ist aber nur dann der Fall, wenn Du sie schon einmal gewechselt hast - da werkseitig Rostfreie Lager verbaut werden

Und 3. jetzt sind die Lager total verrostet (das kann innerhalb von 2 Tagen passieren) erst recht , wenn Du sie zum trocknen z.B. im Heizungsnähe hattest

Jetzt kann man den Lagern auch nur noch für kurze Zeit mit Krichöl auf die Sprünge helfen - ein Austausch ist als bald nötig.

Vielleicht schneit's ja bald wieder, dann kannst Du sie bis in den Frühling noch stehen lassen. Grins

Noch 'nen guten Rutsch und Viel Gesundheit für's Neue Jahr

Ossi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community