Frage von vatan96,

Skifahren - verschiedene Techniken

Ich bin Skifahr-Anfänger und werde durch eine Sache irritiert: Auf der Piste sehe ich zwei verschiedene Techniken. Die einen fahren mit streng paraller und eng zusammen gehaltenen Skiern, die anderen gehen mehr in die Knie und haben die Skier recht breit auseinander.

Wann benutzt man welche Technik? Oder ist die eine gar falsch?

Antwort
von Wolli19,

Beide sind richtig aber die mit den parallel zueinnander ist nicht für anfänger gedacht weil man leicht die kontrolle verlieren kann und über seine eigenen Skier stolpern könnte! Die 2. Technik nennt man Schneeflug! Die ist am einfachsten aber ziemlich anstrengt! Am besten ist die: Bei jeder Kurve steckt man sein ski-stock in den Schnee und fährt so zusagen um den Ski-Stock rum. Die Technik ist einfacher als als andere finde ich aber das ist so gut wie Übungssache!

Antwort
von Scabz,

Vielleicht meinst du ja auch gar nicht den "Schneepflug" als die zweite Technik, sondern einfach die Leute, die carven?! Die erste Technik, geschlossen und parallel zu fahren, ist auch die, die man schon in Zeiten der langen Latten gelernt hat. Sie ist absolut richtig, aber erst beherschbar, wenn du schon einigermassen gut fährst (da die Skier ja wirklich eng zusammen sind). Mit viel in die Knie-Gehen und breiterem Fahren meinst du whs. Leute die Carven. Das ist auch eine Technik, die vor allem mit den neueren Ski gut gefharen werden kann. Schau dir vielleicht mal ein Skirennen an: ist die Fahrtweise der Rennfahrer ähnlich zu der, die du meinst? Das mehr in die Knie gehen und breitere Fahren kommt nämlich v.a. auch mit der höheren Geschwindigkeit. Wer hoch steht, ist demnach meist auch langsamer unterwegs. Beide Techniken sind ergo richtig, und man kann gut von einer zur anderen variieren. Lernen kannst du selbstverständlich auch beides: am besten nimmst du dir einen Skilehrer dazu. Viel spass weiterhin

Antwort
von razecarver,

Das ist ganz einfach. Eng und parallel zu fahren war bis vor 15 Jahren das Ziel jedes Skifahrers. Mit dem Aufkommen der stärker taillierten Ski (auch Carvingski genannt) wurde die Beinstellung etwas breiter, etwa Hüftbreit, aber immer noch parallel.

Wenn Du jemanden siehst der noch breiter fährt oder die Ski nicht parallel führt, dann kann er einfach noch nicht richtig gut Ski fahren. Darum fährt er eher breit um einen besseren Stand zu haben.

Und wenn jemand sehr eng fährt, ist er schon so alt daß er noch den alten Stil gut gelernt hat. ;-)

Es ist egal welchen Stil man fährt, Hauptsache man hat Spaß beim Skifahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community