Frage von Leoboo, 10

Ski Brille

Hey Leute, Ich fahre schon sehr lange Ski und eigentlich auch ziemlich gut und ziemlich sicher . Allerdings bekomme ich sehr schnell Probleme mit der Sicht, wenn Wolken aufziehen und es vielleicht sogar schneit . Ich kann den Untergrund dann gar nicht mehr erkennen . Ich erkenne nicht ob es steil oder flach ist , oder ob da Hubbel sind oder es doch flach ist . Das verunsichert mich total und ich verkrampfe so, dass ich dann gar keinen Spaß mehr am fahren habe .

Ich trage eine normale Ski Brille mit so orangenen Gläsern . Gibt es welche mit denen ich bei schlechten Wetter besser zurecht komme ? helfen diese bunt verspiegelten Brillen ?

Antwort
von Pistensau1980, 10

Die Technik von Skibrillen ist besser geworden, aber Kontrast herzaubern können sie auch nicht. Vergleiche dann mal die Sicht mit Brille zu der ohne Brille, wenn du ohne Brille mehr siehst, solltest du die eine neue zulegen.

Wenn die Sicht komplett schlecht ist, fährt jeder vorsichtig, außer er kennt das Skigebiet und die Piste richtig gut. Du kannst aber schon die normale Technik auch bei schlechter Sicht fahren, wenn du grob weißt, wann eventuell der Hang zuende geht und es flacher wird. Wenn es steiler wird, ist das kein Problem und wenn die Hubbel keine wirklichen Buckel sind, sollten die Ski da auch drüber gehen.

Es fährt natürlich jeder am liebsten bei Kaiserwetter, aber am meisten lernt man einfach bei schlechten Bedingungen, also nutze das ruhig, auch wenn du die Skier dann nicht so laufen lassen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten