Frage von bucephalus, 35

Sit-Ups Anzahl steigern

Hallo und schon einmal herzlichen Dank im Voraus für eure Tipps!

Mein Prolem sieht folgendermassen aus: In etwa einem halben Jahr will ich den Streitkräften meiner Heimat beitreten. Da ich seit meiner Kindheit regelmässig Sport betreibe, bin ich für den Sporttest bereits jetzt sehr gut vorbereitet. Nur an der Disziplin Sit-Ups beisse ich mir unglücklicherweise etwas die Zähne aus.

Hier gilt es nämlich, 45 in 2 Minuten zu schaffen (Mindestanforderung), wozu ich auch im Stande bin. Um allerdings die volle Punktzahl zu erhalten (was selbstverständlich mein Ziel ist), muss ich in 2 Minuten 75 Stück schaffen. Nun mache ich seit Wochen immer wieder täglich meine Wiederholungen und schaffe es trotzdem nur knapp über 50 heraus. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit keine wirkliche Steigerung erkennbar.

Hier also meine eigentliche Frage: Wie schaffe ich es, die Anzahl von Wiederholungen einer übung am besten zu steigern? Es geht mir hierbei nicht um einen Waschbrettbauch oder ähnliches, sondern schlicht und einfach darum, die geforderte Anzahl zu erreichen um die volle Punktzahl zu erhalten.

Antwort
von whoami, 23

So schwer sollte das doch nicht sein. Als ich meinen Sohn für den Aufnahmetest für die Bundeswehr trainiert habe, war die Vorgabe (wenn ich mich richtig erinnere) in 40 sec. mind. 35 Situps zu machen. Ich habe dem "Kleinen" damals die Vorgabe gemacht 40 Situps in 40 sec zu schaffen - und die hat er dann auch knapp geschafft im Test. Hierfür haben wir jeden 2ten Tag alle Disziplinen für den Aufnahmetest trainiert: Standweitsprung, Pendellauf, Liegestützen mit in-die-Hände-Klatschen und Situps. Auch habe ich dafür gesorgt, dass Filius genug schläft - auch wenn ihm das manchmal gegen den Strich ging, denn die Verlockungen von Partys und Co. waren ständig da... :-)

Nach 2 Monaten war er soweit. Deswegen sollten 6 Monate mehr als ausreichend sein richtig in Form antreten zu können.

Mein Rat: such dir jemanden dem etwas daran liegt, dass du den Test schaffst, und bitte ihn dich beim Training anzufeuern. Wichtig dabei: dein zu erreichendes Ziel sollte immer größer, höher und schwerer sein als das was im Test verlangt wird. Du musst dich richtig schinden!! Und wie schafft man das besser, als wenn jemand neben dir steht der mit dir schimpft, dich anfeuert und dir Mut macht!?

Viel Glück wünsche ich dir! Denn in der heutigen verweichlichten Gesellschaft sind Kämpfer wahrlich Mangelware...

Antwort
von anonymous, 18

Bist du nicht schnell genug oder versagen deine Muskeln? Wenn Muskelversagen das Problem ist empfehle ich jeden Tag 2-5 mal 35-40 Wiederholungen zu machen. Immer wieder wenn du mal Zeit hast über den tag verteilt, also nicht direkt 5x40 hintereinander sondern morgens 40 mittags 40 und abends 40. Nach 9 Tagen machst du einen Tag Pause und am 11 Tag testest du wie viele situps du jetzt maximal schaffst. Ich verspreche dir du wirst überrascht sein. Das wichtige an der ganzen Sache ist nicht jedes mal bis zum Muskelversagen zu gehen sondern immer nach 40 Wiederholungen aufzuhören. Wenn du am 11. Tag mehr als 50 Wiederholungen schaffst kannst du daraufhin genauso weitertrainieren wie gehabt nur die die Wiederholungszahl von 35-40 auf 40-45 steigern. Viel Glück!

Kommentar von bucephalus ,

Ganz genau, es geht ums Muskelversagen, ab 40 wird es anstrengend und komm dann nur noch langsam voran, sodass ich nach 2 Minuten mit Müh und Not auf um die 50 bin.

Jedenfalls vielen Dank für die schnelle Antwort, ich fange gleich Morgen mit dem Vorschlag an! Dankeschön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten