Frage von Babohans, 55

Sinnvoll? Massephase

Ich will eine Massephase starten da ich aber meiner meinung nach gut aufgebaut habe will ich nicht viel ändern. ich ändere einfach das ich jetzt brust und rücken 2 mal in der woche dran nehme natürlich mit 48h pause da zwischen. meine frage.....ist das sinnvoll oder baue ich so gleich viel auf wie vorher oder baue ich mehr auf .. oder sogar weniger?

Antwort
von Menime, 53

Also dein Trainingsplan würde ich so niemals ausführen. 2 mal die Woche Brust und Rücken ist totaler quatsch. Das wesentliche an einer Massephase ist deine Ernährung. Du musst viel aber sauber essen und am besten LowFat, denn dann musst du keine harten Diäten im Sommer machen um dein KFA zu senken.

Hab einen guten Splitt im Trainingsplan und ess sauber dann kommt alles mit der Zeit !

LG Menime

Antwort
von Setpoint, 46

Hi

Woher soll das einer Wissen ? Dafür müsste man deine genaue Ausgangslage kennen. Wieviel und Wie du aufgebaut hast! dh. ohne Kenntnis u.Vergleich der Rahmenbedingungen(Übungen/ Intensitäten/Belastungsnormative/Trainingsumfänge/Regenerationszeiten/Ausgangs u. Ist-Zustand usw der jew. TE, ist das Unmöglich zu beurteilen!

Ob ein Muskel 48 Std Pause benötigt kann man so nicht pauschalisieren,kommt halt drauf an!

Probiere es für paar Monate aus, anschl. bist du wieder um eine Erfahrung reicher!

Und bitte verwechsel Massephase nicht mit Fettaufbau!!

Übertreib es nicht, trainiere Altersgerecht ,Übungstechnisch indiv. korrekt u.lasse keine muskulären Dysbalancen aufkommen!!!

Muskelaufbau dauert seine Zeit ,je nach Genetik u. Ziel!

Antwort
von FitnessElite, 40

Guten Abend,

Mit deinen 15/16 Jahren wäre ich nicht an einer "Massephase" interessiert. Wenn du dir Bodybuilder anguckst sehen diese in einer Massephase 10 Jahre sch aus, damit sie später nach einer Defi-Phase gut aussehen.... Wer's möchte :)

Schwerpunkte kannst du natürlich setzen wie du möchtest. Möchtest du dich auf die Brust/den Rücken konzentrieren, kannst du dies machen (ohne die anderen MK nicht zu vergessen). Ein massiver Oberkörper sieht auf Spaghettibeinen komisch aus. Allerdings solltest du immer die Antagonisten (Gegenspieler) mit trainieren, um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden! Zu einem starken Rücken gehört auch ein starker Bauch.

Wenn du dies beachtest sehe ich kein Problem, mehr Fokus auf Brust/Rücken zu legen.

So for tmw: "Monday is Chest Day."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten