Frage von Aednara, 11

Sind Nike Zoom Wildhorse GTX zum wandern/gehen auf weiten ebenen Strecken geeignet?

Hallo,

ich mache Sportkurse, versuche aber vor und nach meinem Job, bzw. in der Mittagspause immer ca. 15-30 Min. schnell zu gehen; mit normalen Schuhen ist das aber ziemlich unangenehm; darüber hinaus möchte ich im November eine Backpackingtour mit nem Kumpel in Spanien machen, die Wege werden voraussichtlich eben sein, da wir beide zum ersten Mal losziehen und es langsam angehen lassen wollen. Ich suche nun nach einem Paar Schuhe, womit ich beides machen kann. Ein Paar ordentliche Wanderschuhe werde ich mir zusätzlich auch noch zulegen.

Ich bin auf die Nike Zoom Wildhorse GTX gestoßen, weil die auch wasserfest bzw. abweisend sein sollen. Was haltet ihr davon? Sind diese für ihr Einsatzgebiet (Stadt-Fußmärsche und längere Märsche auf ebenem Terrain) geeignet?

Habt ihr sonst Empfehlungen?

LG

Antwort
von Aednara, 10

Hier ein kurzer Testbericht über die Wildhorse Schuhe von Nike:

Ich hatte sie für einen Städtetrip mitgenommen, ganz normales Sightseeing aber halt längere Zeit zu Fuß unterwegs...anstatt passende Laufsocken anzuziehen habe ich Söcklinge getragen und mir gleich eine schöne Blase an der Verse zugezogen; blöd, dass ich ein paar Tage später in den Urlaub nach Gran Canaria geflogen bin und wir dort eigentlich auch wandern wollten.

Die ersten drei Tage war also Entspannung abgesagt, danach war die Blase schon etwas abgeheilt. Also Schuhe an und los ging es und diesmal mit passenden Socken die an den Versen verstärkt waren.

Mein Fazit, die Schuhe sind gut. Sie haben nicht mehr gedrückt oder gescheuert, wir haben einen alten Vulkankrater besucht und sind sogar hinabgestiegen, der Boden war von kleinsten Teilchen der Vulkanasche bedeckt, sodass man schwer halt finden konnte und schnell ins Rutschen kam. Ich kann von daher nicht sagen, dass ich mich total "sicher" gefühlt habe, aber selbst mit Wanderschuhen hätte man das abrutschen des feinen Vulkansandes unter  den Füßen nicht verhindern können. Ich hatte im allgemeinen weniger Probleme als ein Mitwanderer, der mit normalen Turnschuhen unterwegs war. Als es letztlich wieder bergauf ging hat sich der Vorteil gänzlich bemerkbar gemacht, durch das raue Profil hatte ich bergauf kaum Probleme Halt zu finden.

Die Temperaturen waren relativ hoch (ca. 26 Grad, bei Windstille gefühlte 29/30 Grad) und trotzdem waren meine Füße super klimatisiert und ich hatte nicht das Gefühl in den Schuhen zu rutschen.

Die Wasserfestigkeit konnte ich leider bisher nicht testen, aber gegebenenfalls werde ich davon noch einmal berichten :)

Da es meine ersten Laufschuhe dieser Art sind kann ich keine großartigen Vergleiche ziehen, aber ich bin sehr zufrieden damit.

Antwort
von CoachConnor, 11

Hey Aednara,

an sich kann man das immer schwer sagen.

Allerdings suchst du ja Schuhe für ebenes Terrain, deshalb sind die Schuhe denke ich gut geeignet, ansonsten würde ich unbedingt an Schuhe über Knöchelhöhe denken, zwecks Umknickschutz.

Ansonsten kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten