Frage von StefanK79, 23

Sind die Ernährungsberater aus dem Internet zu empfehlen, oder sollte es individuell abgestimmt sein?

Siehe Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whoami, 17

Jetzt denk doch mal selbst nach! Wenn du Unverträglichkeiten und Intolleranzen hast, wovon ein fremder "Berater" nichts weiß, wie soll der dir denn gut helfen können? Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass die meisten Ernährungsberater und Ärzte mit ihrem Wissensstand von ihrer Unizeit stehen geblieben sind. Gerade heute habe ich das zufällig wieder erfahren, als ich ein Ernährungsbuch eines angesagten Autors in den Händen hielt. Ein Chefarzt unseres Krankenhauses nahm das Buch in die Hand und ich, der das Buch auswendig kann, wollte sein Wissen testen und ihn aufs Glatteis führen - er zeigte mir den ersten Fehler schon auf der ersten Seite und beim Durchblättern noch jede Menge Anderer. Somit entlarvte er das angeblich gute Buch als Unsinn. 

Sicherlich aber ist das die Ausnahme, denn die meisten "Profis" wissen noch nicht mal das Bisschen, was heute die Allgemeinheit für gut befindet. 

Deswegen: IMMER skeptisch alles hinterfragen, selbst wenn es von Fachleuten kommt, und ganz besonders von Fremden, die dich nicht persönlich kennen!!!

Antwort
von ManfredBodyKey, 11

Hallo,

willst du deine persönlichen Daten einer Fremden Person anvertraun und überlassen.?

Eine Beratung ist nicht kostenlos und wem überweist du den Betrag,wenn du auch nicht weißt ob es wirklich ein Fachmann oder Frau ist...?

Was passiert bei Fragen sind diese kostenlos,oder wird es als Beratungsgespräch gewertet...

Nun schätze selbst ein ob nicht doch ein persönliches Vorortgespräch besser ist und Probleme gleich geklärt werden können,bei Rückfragen ein Ansprechpartner vorhanden ist und deine persönlichen Daten geschützt...

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten