Frage von Delena0207, 155

Seitspagat lernen

Hi! Ich übe seit Jahren den Seitspagat aber er wird nicht besser. Querspagat kann ich mit beiden Seiten auch als Überspagat (ca 275grad). Eine Grätsche, die mal ein Seitspagat werden soll, kriege ich nur bis 120grad. Ich dehne mich fast jeden Tag, aber es bringt nichts. Soll ich es einfach mit den StAndardübungen weiterhin probieren, oder gibt es eine "Wunderübung"? Schonmal Danke für Antworten.

Antwort
von wiprodo, 155

Wenn du den Querspagat gut kannst, heißt das noch lange nicht, dass du den Seitspagat auch schnell „lernen“ kannst. Das hängt nämlich nicht nur von der Dehnfähigkeit deiner Adduktorenmuskeln ab, sondern auch von der knöchernen Umgebung des Hüftgelenkes. Wenn du beim Üben des Seitspagats in den Adduktorenmuskeln (an der Innenseite der Oberschenkel) noch eine Dehnungsspannung bzw. einen Dehnungsschmerz spürst, solltest du weiter üben; denn die Dehnfähigkeit der Muskeln ist noch nicht ausgeschöpft. Wenn du dort aber keine Dehnungsspannung mehr spürst, stattdessen aber eventuell Blockierungen seitlich oberhalb der Hüftgelenke, hat ein weiteres Üben wenig Sinn; denn die im Wege stehenden Knochen lassen sich nicht wegtrainieren.

Lies auch hier nach:

https://www.sportlerfrage.net/frage/maennerspagat-tut-bei-mir-am-knie-weh--was-t...

Kommentar von wiprodo ,

.... oder hier:

https://www.sportlerfrage.net/frage/gibt-es-echt-einen-frauenspagat-und-einen-ma...

oder lies alle Antworten, die du mit Hilfe der Suchfunktion unter dem Suchbegriff "Seitspagat" finden kannst!

Kommentar von Delena0207 ,

Vielen Dank fuer deine tolle Antwort. Ich spuere sowohl die Dehnung als auch eine leichte Blockierung. Ein bisschen geht also wohl noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten