Frage von Nikola1912, 99

Seit paar guten Monaten ist ein linkes Stechen im Bauch mein ständiges Begleiter?!

Servus meine Freunde,

Seit ungefähr nun 4-6 Monaten leide ich unter so ein komisches Stechen im Unterbauch (links). Ich war auch schon beim Arzt, dieser zu mir meinte dass soll ein ganz normaler Seitenstechen sein?!.. Was ich aber wage zu bezweifeln, da dies bei jedem anstehende Fußballspiel / Training kommt. Diese Schmerzen gehen so weit, dass ich kurz den Sprint bzw das Weiterlaufen stoppen muss damit es einigermaßen weggeht. Ich Recherchierte schon einige male im Internet nach dem Problem, doch ich stoß immer auf "richtige Atmung" - "falsche Ernährung" oder sonstiges. Könnte mir eventuell eine Person, die das selbe Problem hat, mir Tipps bzw weiterhelfen was es sein könnte?.

MfG

Antwort
von MaxiPalme, 99

Ich hatte dieses Problem auch schon mal. Jedes mal während der Hälfte des Trainings hat es angefangen zu stechen. Bei mir war ein ein bisschen oberhalb des Bauchnabels. Es ist aber wieder weggegangen. Hatte es auch ziemlich lange

Kommentar von Nikola1912 ,

Es ist wirklich Schrecklich! In letzter Zeit geht es überhaupt nicht mehr, da musste ich sogar Ausgewechselt werden, da ich wirklich an jedem Bereich Seitenstechen bekam & nicht mehr wusste vor Schmerzen wohin mit mir.

Antwort
von Flierefluiter, 80

Wo genau ist der Schmerz lokalisiert? Welcher Art ist der Schmerz? (stechend, pulsierend...) Gibt es außer Sport noch andere Ereignisse, bei denen der Schmerz auftritt? Hat sich bei Dir irgendwas am Stuhlgang verändert? (Also Häufigkeit,Farbe, Konsistenz etc) Hast Du in letzter Zeit ungewollt abgenommen? Hast Du allgemein ein Völlegefühl und wenig Appetit? Wenn der Schmerz auftritt, ist der Unterbauch hart und gespannt? Hat Dein Arzt Dir Blut abgenommen um CRP und Leukos zu bestimmen und hat er ein Sono-Abdomen bei Dir gemacht? Sind die letzten beiden Untersuchungen nicht gemacht wurden, dann wechsel den Arzt...

Ferndiagnose ist ja immer etwas schwierig - aber bei der gegebenen Informationslage völlig unmöglich...

Kommentar von Nikola19110 ,

Servus, ich bin es. Hat ein wenig Probleme mit dem Account gegeben, wie dem auch sei. Also es schaut so aus, der Schmerz "ein Stechen" liegt links im Bauchbereich, eher Mittig gelegen. Der stechende Schmerz ist so arg, dass ich die Sportart direkt unterbrechen muss für ein paar Minuten. Mein Problem ist dass ich Laktose Intolerant bin & ich öfters Probleme mit dem Magen deshalb habe. Das Stechen kam bei mir aber auch schon mal beim Laufen vor & nicht nur beim Sport. Mein Arzt nahm mir schon des öfteren Blut ab & meinte es sei Seitenstechen..

MfG

Kommentar von Flierefluiter ,

Wurde eine Schwangerschaft ausgeschlossen? Vielleicht wäre da auch mal eine Gastroskopie angebracht, um Zysten als Ursache auszuschließen. Oder wenn schwaches Bingegewebe bei Dir vorliegt, dass abgeklärt wird, ob Du eine Hernie hast, in der sich ein Stück vom Ilium ausgesckt haben könnte. - Deshalb meinte ich ja, dass ein Sono-Abdomen angebracht wäre, um erstmal einen schnellen Überblick über die Lage zu gewinnen und dann weitere Diagnostik einzuleiten...

Andere Symptomatik liegt nicht vor? - Sprich Deinen Arzt mal gezielt auf eine Ultraschalluntersuchung an...

Kommentar von Nikola19110 ,

Bin ein Herr, deshalb würde eine Schwangerschaft nicht der Fall sein :-D Auf jeden Fall hatte ich paar Wochen zuvor einen Ultraschall, dieser ergeben hat das meine Leiste, Hoden, Nieren & etc in Ordnung sei.

Kommentar von Flierefluiter ,

Dann kann man schonmal alles aus der Gyn-Ecke ausschließen...

Aber eine Hernie muß nicht unbedingt ein Leistenbruch sein - es kann sich auch ein Bruchsack zwischen den Bauchmuskeln befinden. Deshalb fragte ich ja nach Appetit und Stuhlgang, falls ein Teil des Dünndarms in das Geschehen einbezogen sein könnte.

Vielleicht solltest Du mal den Arzt wechseln und zu einem Gastro-Enterologen gehen. Oder hast Du seit das mit dem Schmerz angefangen hat Einschränkungen bei der Atmung?

Kommentar von Nikola19110 ,

Es kommt des öfteren vor dass ich wenn ich kaum Luft bekomme, beim Sport also aus der Puste bin, gähnen muss.. Ansonsten eigentlich alles normal, also mir ist da nichts großartiges aufgefallen. Woran ich mich aber Erinnern kann ist, das ich mit meinem Freund im Pfitenzmeier (Fitnessstudio) war & ich dort an einem Gerät meine Bauchmuskeln trainieren wollte, was ich allerdings nicht konnte & sofort abbrechen musste weil ich ein starken Schmerz spürte.. Aber ich glaub ich mache mal noch einmal ein Termin zum Röntgen & schilder dort mein Problem. Viele meinen es würde an der Atmung liegen, allerdings weiß ich nicht wirklich was ich da so falsch mache, das ich öfters an Seitenstechen leide.

Kommentar von Nikola19110 ,

Ach ja, es hieß auch dass es daran liegen könnte. Das ich zu wenig Wasser trinke, mich falsch ernähre & eben falsch Atme bzw zu Hektisch.

Kommentar von Flierefluiter ,

Was hilfreich für den behandelnden Arzt sein könnte, wäre ein Schmerztagebuch, in dem Du dokumentierst, wann der Schmerz auftritt, was Du in dem Moment getan hast, wo er Lokalisiert ist (Abstände zu Bauchnabel, Rippenbogen und Hüftknochen), welcher Art der Schmerz ist (Stechen, Ziehen oder Pulsieren...) und wie stark er auftritt /Skala von 0-10(maximal vorstellbarer Schmerz). Wenn organische Ursachen ausgeschlossen werden können, könnte das auch neurologische Ursachen haben - die Reizleitung könnte auch aufgrung einer Elektrolytverschiebung beeinträchtigt sein, was zu Deiner Aussage mit der zu geringen Trinkmenge und passen könnte... Wurde denn schon einmal ein Lungenfunktionstest durchgeführt und wurde im Rahmen der Blutentnahme auch eine Blutgasanalyse ausgewertet (kapiläre BGA wäre interessant)? Röntgen-Thorax ist keine schlechte Idee, wenn Du probleme mit der Atmung hast - wurde bei Dir denn jemals eine Form einer COPD oder eine Linksherzinsulffizienz diagnostiziert?

Kommentar von Nikola19110 ,

Was ich aber nicht verstehe ist, dass ich eigentlich ein Sportlicher Typ bin. Ich Trainiere regelmäßig Krafttraining sowie Fußball. Gestern Nacht hatte ich zum Beispiel ein Turnier "22 - 1 Uhr" & dort merkte ich nichts von dem Schmerz weil ich immer im Hintergedanke hatte "richtig Atmen". Ein Seitenstechen bekam ich gestern auch nicht, das einzige was ich gestern spürte war in dem Bereich wo ich eigentlich diesen unerträglichen Schmerz habe, ein gaaaanz leichtes "merken" dass es Schmerzen will. Ansonsten war alles Top.

Kommentar von Flierefluiter ,

Dann führe mal ein Schmerztagebuch und wenn es nur leicht zieht, dann trägst Du halt einen niedrigen Wert ein. Wenn etwas über Monate Schmerz verursacht, sollte die Ursache schon abgeklärt werden - ist nur noch die Frage, welche Fachrichtung die für Dich zuständige ist...

Kommentar von Nikola19110 ,

Werde ich zu Kentnis nehme.. die letzten Tage beim Fußball kam es nicht einmal. Liegt glaub ich wirklich an der Atmung..

MfG Nikola.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten