Frage von Miamaria, 62

Seit 2 Wochen auf Diät- Nichts rührt sich!

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe in einem halben Jahr durch meine Beziehung (wir kochen und essen beide sehr gern) 8 Kg zugenommen - ich bin jetzt bei 67 Kg, bei einer Größe von 1,70m und fühle mich sehr unwohl in meiner Haut. Mein Ziel ist es in höchstens 4 Monaten auf 60 Kg runter zu sein.
Nun bin ich seit ca 2 Wochen auf "Diät", dass heißt: ich ernähre mich Gesund, kohlenhydratarm und am Abend versuch ich weitgehens auf Kohlenhydrate ganz zu verzichten und esse als Snack 2-3 Bananen. Allerdings esse ich immer sehr spät, also kurz vor dem Schlafengehen, da ich meist erst so um 9 zu Hause bin. Zudem gehe ich 3 Mal die Woche Joggen - 40 min insgesamt; 20 min Laufen - 10 min Dehnen - 20 min Laufen.

Und was passiert? -Nix! Die Waage zeigt kein Stück Veränderung an! Heute Morgen habe ich sogar 300 Gramm mehr gewogen! (Dabei war ich gestern Abend noch laufen, hab danach nur Tomaten gegessen und bin dann ins Bett)

Kann mir einer sagen woran das liegt, bzw. was ich falsch mache? Ich würde mich auch über Tipps freuen, mit welchen Methoden ihr abgenommen habt (bitte keine Werbung für irgendwelche angeblichen Wundermittel für teuer Geld). Und bitte keine Kommentare, dass mein Gewicht noch kein Übergewicht ist, ich will einfach nur auf mein bisheriges Wohlfühlgewicht zurück.

Vielen Lieben Dank im Voraus und liebe Grüße ! :) Mia

Antwort
von Pistensau1980, 58

Ist relativ einfach, es zählt die Kalorienbilanz. Wenn du mehr Energie zu dir nimmst, als du verbrauchst, nimmst du zu, sonst ab. Bananen sind übrigens ziemliche Kalorienbomben. Dein Ausdauertraining solltest du langsam steigen, zwei mal 20 Minuten sind jetzt nicht so wahnsinnig viel, wobei ich nicht weiß wie schnell du läufst.

Was ich dir empfehlen würde ist, dass du dich ausgewogen und eiweißreich ernährst, langsam isst und gut kaust. Wenn du satt bist, lass den Rest auf dem Teller und hör auf zu essen. Schau, dass du jeden Morgen gut frühstückst und da auch gerne viele Kohlehydrate (aber kein Weißbrot oder Toast, sondern Vorllkornbrot und ungesüßtes Müsli) zu dir nimmst, dass du Energie für den Tag hast und nicht so schnell wieder Hunger bekommst. Hunger solltest du nie haben, sonst fährt dein Körper den Stoffwechsel herunter, du bist schlapp und verbrauchst noch weniger Energie. Spät abends zu essen ist nicht so toll, weil du nachts wenig Energie verbrauchst. Das heißt, der Körper lagert sie in Form von Fett ein, Energie wird nicht verschwendet.

Dazu machst du eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Keine Sorge, als Frau wachsen dir keine Muskelberge, du wirst aber athletischer und straffer und steigerst den Energiegrundumsatz. Und verabschiede dich von dem Ziel mit den vier Monaten, wichtiger ist, dass du langfristig abnimmst. Deshalb mach auch keine Diät, sondern stell dich komplett um. Da ist es wichtig, dass du die Ernährungsumstellung auch bis zum Lebensende durchhältst,

Antwort
von Setpoint, 62

Die Waage alleine kann täuschen wg Wassereinlagerungen,Gewichtsschwankungen von bis zu 1 bis 2 kg sind normal am Tag. Hormone,Stress usw beeinflussen ebnso das Gewicht wie Wassereinl. von daher nicht jeden Tag wiegen!

Du solltest den Proteinanteil in deiner Nahrung ausreichend erhöhen um Muskelmasseabbau entgegenzuwirken, nur diese sorgt für dein Fettabbau!!!

Zähle deine Kalorien um sicher zu gehen das du wirklich ein Defizit erreichst!!! man kann sich schnell verschätzen und stagniert!!

Ohne Kaloriendefizit kein Fettabbau!!

Ein Krafttraining (2x pro Woche ) wäre optimal

Gruss S.

Kommentar von Miamaria ,

krafttraining, heißt das ich muss ins fitnessstudio? bringt stattdessen auch pilates was?

Kommentar von Setpoint ,

Widerstandstraining. Pilates ist als Ergänzung immer sinnvoll. Fitnessstudio nicht unbedingt wenn man die Übung en beherrscht.

Antwort
von whoami, 59

2-3 Bananen ist aber alles andere als kohlenhydratearm! Wann du isst ist zweitrangig - wichtiger ist die Wochenbilanz!

Am Besten du schreibst auf was du täglich so isst - und reduzierst dementsprechend jede Woche ein wenig. Solange bis du dein Ziel erreicht hast. 7kg sollten normalerweise in 2 Wochen ohne Probleme zu machen sein - ohne groß zu rechnen.

Kommentar von Miamaria ,

die bananen esse ich meist zwischen 8 und 15 uhr - also als frühstück und zu mittag als nachtisch. ich dachte, dass in diesem zeitraum kohlenhydratzufuhr noch voll okay sei , wegen energie etc? und 7 kg in 2 wochen...das finde ich ein wenig krass! ich hätte gar nicht die zeit für so viel sport

Antwort
von ManfredBodyKey, 4

Hallo,

vielleicht bist du ein Ernährungstyp der gerade Kohlehydrate zum abnehmen braucht?

Vielleicht bist du auch ein Mixtyp wie ich, dann musst du auf zu viel Fett verzichten...

Vielleicht auch ein Kohlehydrat-Typ...es können viele Ursachen sein die sich am Computer nicht gleich zu  lösen ist.

Außerdem wenn du Sport treibst werden Muskeln aufgebaut und die sind bekanntlich schwerer.

Wenn du Interesse hast  kannst du mit persönlich reden und  ich gebe  mal deine Ernährung am Tage in mein Programm ein, damit siehst wie viele Kcal du zu dir nimmst...lg.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community